Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

20.11.2006

European BioPerspectives 2007

30. Mai bis 1. Juni 2007 in Köln

  • Der Blick in die Zukunft der Biotechnologie
  • Treffpunkt der europäischen Biotechnologen

„En Route To The Knowledge Based Bio-Economy" lautet das Motto der kommenden European BioPerspectives, die vom 30. Mai bis 1. Juni 2007 in Köln stattfindet. Anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft wird eine hochrangig besetzte Konferenz zu diesem Thema die Veranstaltung am 30. Mai eröffnen. Gastgeber sind das BMBF, das BMWI und die Europäische Kommission. Ein Höhepunkt wird die öffentliche Vorstellung des Cologne Paper zu den Perspektiven der Biotechnologie in den nächsten zwei Jahrzehnten.

Das wissenschaftliche Vortragsprogramm, zu dem 18 Fachgesellschaften beitragen, deckt eine breite Palette an Themen ab: Proteomics, Functional Genomics, Systembiologie, Protein & RNA-Engineering, Strukturbiologie, Bioinformatik, Molekulare und personalisierte Medizin, Ernährung, Industrielle Biotechnologie, Chemische Biologie, Pflanzenbiotechnologie, erneuerbare Rohstoffe und Nanobiotechnologie.

Technologietransfer ist ein weiterer Schwerpunkt auf der European BioPerspectives. Hierzu werden Industrieorganisationen und Bioregionen ein Partnering von Hochschulforschung und Industrie organisieren, das durch eine eigene Vortragsreihe ergänzt wird. Firmenausstellung, Schülertag und Jobbörse vervollständigen das Programm der European BioPerspectives.

Veranstaltungsort ist das Congress-Center East auf dem Kölner Messegelände. Verantwortlich für die Gesamtorganisation der BioPerspectives ist die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V., Frankfurt am Main.

Zu dem umfassenden wissenschaftlichen Programm tragen als Partnergesellschaften und Mitveranstalter bei: AGD – Arbeitsgemeinschaft für Gen-Diagnostik e.V., ChemBioNet, DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt, DECHEMA – Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V., DGF – Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft, DIB – Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie, DGPF – Deutsche Gesellschaft für Proteomforschung e.V., EuropaBio – The European Association for Bioindustries, GBM – Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V., GDCh – Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V., GTS – Gesellschaft für ökologische Technologie und Systemanalyse e.V., GVC/VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, NGFN – Nationales Genomforschungsnetz, SKB – Schweizerischer Koordinationsausschuss für Biotechnologie, VAAM – Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie e.V., VBBM – Verbund biowissenschaftlicher und biomedizinischer Gesellschaften, VBU-Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen, vdbiol – Verband deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V. Lokaler Partner ist das Kooperationsnetzwerk BioCologne.

Kontakt:
Matthias Neumann / Dr. Karsten Schürrle
DECHEMA e.V.
Frankfurt am Main
Tel. 0049 69 7564 254
E-Mail:

Weitere Informationen und Anmeldung: www.bioperspectives.org

73

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2016, Last update 30.09.2014

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden