Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

25.07.2013

Internationale Konferenz „Nachhaltiges Wassermanagement – ChemH2O-Konferenz 2013“

Unter dem Titel "Nachhaltiges Wassermanagement - Chemische Industrie gibt das Tempo vor" diskutieren in Madrid, Spanien, vom 1. - 2. Oktober Experten aus Wissenschaft und Industrie die Bedürfnisse, Herausforderungen und neuen Märkte einer nachhaltigen Wasserwirtschaft.

Wasser zählt ebenso wie Energie und Rohstoffe zu den Faktoren, die die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie und Wirtschaft bestimmen. Die chemische Industrie und die Wissenschaft gehören zu den treibenden Kräften bei der Entwicklung einer nachhaltigen Wasserwirtschaft.

Das zweitägige Konferenzprogramm gibt einen Überblick zum aktuellen Stand der Technik und zeigt auf, wo Innovationspotenziale liegen. Anhand konkreter Beispiele werden Fallstudien und Erfolgsgeschichten beim nachhaltigen Wassermanagement vorgestellt. Das vollständige Programm ist zu finden unter: http://www.chemh2oconference2013.com/programme

Die Konferenz wird gemeinsam von ANQUE - Associacion Nacional de Quimicos de Espana und DECHEMA - Gesellschaft für chemische Technik und Biotechnologie e.V. organisiert. Sie findet in Kooperation mit dem EU geförderten Projekt ChemWater statt. Dieses Projekt vernetzt europäische Initiativen im Rahmen bestehender Technologieplattformen. Es hat das Ziel, neue Erkenntnisse vor allem aus den Bereichen Nanotechnologie, Materialforschung und Prozessinnovation auszuwerten und für ein nachhaltiges industrielles Wassermanagement zu nutzen.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.chemh2Oconference2013.com

 

 

30/2013

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2016, Last update 09.01.2015

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Jetzt Mitglied werden