Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

27.01.2014

Neue DECHEMA-Weiterbildungskurse 2014

Von der Elektrochemischen Impedanzspektroskopie bis zum Scale-up

 

Ergänzend zum bestehenden umfangreichen DECHEMA-Kursprogramm werden folgende Themen 2014 erstmalig angeboten:

 

• Elektrochemische Impedanzspektroskopie

• Python in den Biowissenschaften

• Prozesstechnische Auslegung von Wärmeübertragern

• Produktentwicklung - Von der Idee zum chemiebasierten Produkt

• Scale-up in der Verfahrenstechnik

 

Die Kurse geben Chemikern, Ingenieuren und Biotechnologen die Möglichkeit, sich gezielt berufsbezogen weiterzubilden. Dabei werden neues Wissen und moderne Methoden in Theorie und Praxis vermittelt, die unmittelbar im Berufsleben umgesetzt werden können.

 

Das vollständige Weiterbildungsangebot ist unter http://dechema-dfi.de/kurse.html verfügbar.

 

 

Electrochemical Impedance Spectroscopy (Kurssprache englisch),

07.05. - 08.05.2014, Frankfurt am Main

Die elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) stellt eine leistungsfähige und zerstörungsfreie Analysetechnik dar. Mit EIS können z.B. Oberflächen und elektrochemische Systeme charakterisiert werden. Daraus ergeben sich vielfältige Anwendungsgebiete wie in der Batterie- und Brennstoffzellenforschung, der Charakterisierung von Beschichtungen und Materialien sowie der Analyse von Korrosionsvorgängen. Das Ziel dieses Experimentalkurses ist die Vermittlung der Grundlagen der EIS in Theorie und Praxis.

 

Introduction to Python for the Biosciences (Kurssprache englisch),

07.07. - 08.07.2014, Frankfurt am Main

Die Open-Source-Programmiersprache Python ist eine einfach zu lernende, aber mächtige Programmiersprache mit effizienten abstrakten Datenstrukturen und einem einfachen, aber effektiven Ansatz zur objektorientierten Programmierung. Dieser zweitägige Kurs vermittelt die Grundlagen der Programmiersprache Python und zeigt entsprechende Anwendungsbeispiele in den Biowissenschaften auf. Die Teilnehmer erlernen in Übungen den praktischen Einsatz von Phyton an eigenen Rechnern.

 

Prozesstechnische Auslegung von Wärmeübertragern,

19.03. - 21.03.2014, Frankfurt am Main

Die optimale prozesstechnische Auslegung von Wärmeübertragern spielt bei der Intensivierung und Integration energie- und verfahrenstechnischer Prozesse eine Schlüsselrolle. Die Seminarteilnehmer lernen u.a. Wärmeübertrager, Kondensatoren und Verdampfer auszuwählen und prozesstechnisch zu dimensionieren. Der Kurs findet vom 19. bis 21.März 2014 in Frankfurt unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing Thomas Rieckmann statt.

 

Produktentwicklung - Von der Idee zum chemiebasierten Produkt,

24.07. - 25.07.2014, Frankfurt am Main

Eine Vielzahl chemiebasierter Produkte werden in ähnlicher Weise entwickelt: Von der Analyse der Kundenbedürfnisse, über die Festlegung einer vorläufigen Produktspezifikation, über die Ideenentwicklung und Auswahl der Produktkonzepte bis hin zur Festlegung der endgültigen Produktspezifikation und Entwicklung des Herstellprozesses. Im Rahmen dieses Kurses gehen die Teilnehmer anhand einer Projektidee im Zeitraffer gemeinsam diesen Weg. Nach dem Seminar können die Seminarteilnehmer Methoden zur Entwicklung verfahrenstechnischer Produkte beschreiben, die einschlägigen Methoden und Werkzeuge anwenden und die Stärken und Begrenzungen der Methoden und Werkzeuge beschreiben und beurteilen.

 

Scale-up in der Verfahrenstechnik - Einführung in die Dimensionsanalyse zur Optimierung von Prozessen,

19.05. - 20.05.2014, Frankfurt am Main

Der Verfahrensingenieur hat es häufig mit Prozessen zu tun, bei denen chemische, mechanische, auch mikrobiologische Stoffumwandlungen mit einem Material-, Wärme- und Impulsaustausch gekoppelt sind. Diese Prozesse verhalten sich im kleinen Labormaßstab meist anders als im großen Betriebsmaßstab; die Berechnungen sind maßstabsabhängig.

Im Rahmen des Kurses wird die Dimensionsanalyse als Methode für ein effizientes Scale-up präsentiert und eingeübt.

 

Die Weiterbildungskurse werden vom DECHEMA-Forschungsinstitut, eine Stiftung bürgerlichen Rechts, in Kooperation mit der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. angeboten

Weitere Informationen und Anmeldung:

http://dechema-dfi.de/kurse.html - Übersicht des kompletten Weiterbildungsprogramms

Für Informationen zu Kursveranstaltungen stehen Ihnen Frau Weber-Heun und Frau Gruß gerne zur Verfügung:

E-Mail: , Tel.: +49 69 7564-202, -253, Fax.: (069) 7564-414

 

 

05/2014

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2016, Last update 04.02.2015

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Neue Weiterbildungskurse in Chemischer Verfahrenstechnik und Biotechnologie am DFI
Jetzt Mitglied werden