Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

03.02.2014

DECHEMA-Preis 2014 der Max-Buchner-Forschungsstiftung ausgeschrieben

Die DECHEMA ruft dazu auf, Kandidaten für den DECHEMA-Preis der Max-Buchner-Forschungsstiftung vorzuschlagen. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis würdigt herausragende Forschungsarbeiten aus den Bereichen Technische Chemie, Verfahrenstechnik, Biotechnologie und Chemische Apparatetechnik. Besonders Arbeiten jüngerer Forscher werden dafür berücksichtigt. Sie sollen von grundsätzlicher Bedeutung sein und eine enge Verflechtung von Forschung und praktischer Anwendung zeigen. Besonders willkommen sind auch Kandidatenvorschläge aus dem Bereich der industriellen Forschung. Die Arbeiten sollen vorzugsweise von Europäern an Hochschul-Instituten, wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen oder in industrieller Tätigkeit ausgeführt worden sein.

Der DECHEMA-Preis wird im Rahmen eines Festkolloquiums am 28. November 2014 im DECHEMA-Haus in Frankfurt am Main verliehen. Er wird seit 1951 jährlich vergeben

Nominierungsvorschläge werden bis zum 25. April 2014 erbeten an:

Max-Buchner-Forschungsstiftung,
Theodor-Heuss-Allee 25, 60486 Frankfurt am Main.

Die Nominierungen sollten eine ausführliche Begründung der preiswürdigen Leistung, aktuelle Publikationen sowie Angaben zum wissenschaftlichen Werdegang des Kandidaten enthalten. Selbstnominierungen sind nicht möglich.

Die Ausschreibungsrichtlinien sowie eine Liste der bisherigen Preisträger sind unter www.dechema.de/ehrungen zu finden.

 

 

06

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2016, Last update 04.02.2015

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden