Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

18.04.2011

Call for Papers: Kongressprogramm der ACHEMA spiegelt Themenvielfalt der Prozesstechnik und Biotechnologie

Die Beitragseinreichung für das Kongressprogramm der ACHEMA 2012 ist ab sofort möglich. Die Themengebiete spiegeln das Ausstellungsportfolio der ACHEMA wider. Angesichts der aktuellen Herausforderungen gilt 2012 drei Gebieten besonderes Augenmerk: Der Bereich Biotechnologie bildet von neuen biobasierten Produkte über Prozesse und Ausrüstung für die Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe bis hin zur Lebensmitteltechnologie die gesamte Wertschöpfungskette der Bioökonomie ab.

Ein besonderer Fokus in der Reaktionstechnik liegt in diesem Jahr auf der nachhaltigen Prozesstechnologie vor allem mit dem Blick auf Energieeffizienz, Wasseraufbereitung, Recycling und Urban Mining. Drittes Schwerpunktthema schließlich ist die Materialtechnik. Hier findet sich auch das Thema der Sonderschau "Innovative Energieträger und -speicher" wieder, ebenso wie moderne Werkstoffe für den Anlagenbau, Nanotechnologie und Advanced Fluids. Mit insgesamt mehr als 900 Vorträgen bildet das Kongressporgramm die gesamte Bandbreite der Themen ab, die auch in der Ausstellung gezeigt werden. Die Verknüpfung von Ausstellung und hochwertigem Kongress machen die ACHEMA zum unverwechselbaren Weltforum der Prozessindustrie; mit rund 4000 Ausstellern aus allen Kontinenten und rund 175.000 Besuchern ist sie der Branchentreff für Anwender und Forschung. Die 30. ACHEMA findet vom 18. - 22. Juni 2012 in Frankfurt am Main statt.

Beiträge für den ACHEMA-Kongress können über das Internet eingereicht werden; Einreichungsschluss ist der 31. August 2011.
http://kongress.achema.de/kongress.html

17/2011

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2016, Last update 30.09.2014

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Jetzt Mitglied werden