Vermittlung der Anlagensicherheitstechnik im Betrieb

12. Februar 2015 DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main

731. DECHEMA-Kolloquium am Donnerstag, den 12. Februar 2015 um 15:00 Uhr im DECHEMA-Haus, Franfurt am Main, Ende gegen 19:00 Uhr, Imbiss im Anschluss

Die Globalisierung der Unternehmen mit dem Zusammenwachsen unterschiedlicher Sicherheitskulturen und -philosophien einerseits und eine befürchtete Erosion des Wissens durch den Ruhestand erfahrener Beschäftigte andererseits bedingen, dass sich Betriebe verstärkt dem Thema „Qualifikation in der Anlagen- und Prozesssicherheit“ zuwenden. Neben der Ausbildung an den Hochschulen - hier hat die Dechema im Oktober 2012 das Lehrprofil „Prozess- und Anlagensicherheit“ als Empfehlung zur Ausbildung im Rahmen des Bologna Prozesses vorgestellt - besitzt insbesondere die Qualifizierung der Beschäftigten vor Ort in den Betrieben und bei Seminaren der Berufsgenossenschaft einen hohen Stellenwert.

In diesem Kolloquium sollen Inhalte und Wege der Vermittlung von Aspekten der Anlagen- und Prozesssicherheit auf Mitarbeiterebene in den Betrieben der chemischen Industrie vorgestellt werden.

Programm

Top Performance in Process and Plant Safety – TOPPS
Dr. Konrad Fischer, Bayer Technology Services GmbH, Leverkusen

Prozesssicherheit: regionale Besonderheiten im internationalen Umfeld
Margit Hahn, Evonik Industries AG, Marl

Anlagensicherheit als Bestandteil des Änderungsmanagements
Dr. Franz- Josef Müseler, BASF SE, Ludwigshafen

Qualifikation von Mitarbeitern in der schweizerischen chemischen Industrie
Marc Steinkrauss, Swissi Process Safety GmbH, Basel/CH

Das Qualifizierungsangebot der BG RCI im Bereich Anlagensicherheit
Dr. Gerd Uhlmann, Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Maikammer

Nicht-konsekutive Studiengänge und moderne Lehrmethoden
Dr. Michael Wilk, Merck KGaA, Darmstadt

Moderation:
Dr. Joachim Sommer, Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg

Hinweis:

Auf Grund von Baumaßnahmen auf dem DECHEMA-Gelände, die sich noch bis Ende des Jahres 2015 hinziehen werden, stehen für Kolloquiumsbesucher nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung. Bitte benutzen Sie Parkhäuser in der Umgebung oder öffentliche Verkehrsmittel.

Die Online-Anmeldung ist geschlossen. Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt vor Ort an.

 

Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden