Bioprozesstechnik

Die Fachgruppe „Bioprozesstechnik“ stellt die biotechnische Produktion von Feinchemikalien, Grundstoffen und Biopharmazeutika mit Hilfe von Enzymen, pro- oder eukaryontischen Zellen in den Mittelpunkt Ihrer Arbeit. Sie versteht sich als Plattform für die Optimierung und Neuentwicklung biotechnischer Produktionsprozesse.

Die Themen umfassen das gesamte Spektrum moderner Bioverfahrenstechnik:

  • Vom Gen bis zum fertigen Produkt
  • Vom µL bis in den Produktionsmaßstab
  • Vom Upstream bis zum Downstream
  • Von der Idee bis zur industriellen Realisierung

Methodisch greift sie den Ansatz eines vertieften holistischen Systemverständnisses auf, um Reaktions- und Prozessbedingungen effizient zu optimieren. Neue technische Entwicklungen in der Bio-Sensorik und –Analytik sowie dem Apparate- und Anlagenbau vervollständigen das Themengebiet. Allen Themen gemein ist die ingenieurwissenschaftliche Herangehensweise, d.h. die quantitative, oft modellgestützte Analyse und Bewertung der Ergebnisse.

Aufgrund der paritätischen Zusammensetzung mit Mitgliedern aus Akademia und Industrie bildet die Fachgruppe das ideale Forum, gerade diese Schnittstelle besonders zu adressieren und als wichtiger, wahrnehmbarer Ansprechpartner in der Gesellschaft zur Verfügung zu stehen. Sie ist das Sprachrohr der biotechnischen Forschung, Entwicklung und Produktion für den deutschsprachigen Raum und katalysiert die themenbezogene Diskussion.

Die sichtbarste und wichtigste Veranstaltung der Fachgruppe ist die jährlich stattfindende internationale „Himmelfahrtstagung“, eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, in der aktuelle Themen von übergreifender Relevanz für die Bioprozesstechnik erörtert werden.

 

 

Publikationen der Fachgruppe

Die Fachgruppe hat bisher folgende Publikationen veröffentlicht:

Weiße Biotechnologie   Positionspapier Weiße Biotechnologie 
Jahr 2008
Weiße Biotechnologie - die Erfolgsgeschichte geht weiter
  November 2004
Positionspapier: Weiße Biotechnologie - Chancen für Deutschland

 

Fachgruppen-Beirat

Der Fachgruppen-Beirat setzt sich derzeit wie folgt zusammen:

Dr. Wilfried Blümke (Vorsitzender)
Evonik Industries AG, Hanau

Prof. Dr.-Ing. habil. Ralf Takors (Vorsitzender)
Universität Stuttgart, Stuttgart

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Bley
TU Dresden, Dresden

Prof. Dr. Thomas Bayer
InfraServ GmbH & Co. Hoechst KG, Frankfurt

Dr.-Ing. Helmut Brod
Bayer Technology Services GmbH, Leverkusen

Prof. Dr.-Ing. Jochen Büchs
RWTH Aachen, Aachen

Prof. Dr. Dieter Eibl
Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Wädenswil, Schweiz

Dr. Detlef Eisenkrätzer
Roche Diagnostics GmbH, Penzberg

Dr. Stephan Freyer
BASF SE, Ludwigshafen

Dr.-Ing. Markus Fritsch
ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Leuna

Dr. Jan Carsten Hempel
Chemgineering Technology GmbH, Hamburg

Prof. Dr. Jürgen Hubbuch
Karlsruher Institut für Technologie - KIT, Karlsruhe

Dr. Klaus Kaiser
Bayer HealthCare AG, Wuppertal

Dr. Burghard König
Koenig & Funk Biotech GmbH, Berlin

Prof. Dr. rer. nat. Andreas Liese
TU Hamburg-Harburg, Hamburg

Dr. Klaus Memmert
Novartis Pharma AG, Basel, Schweiz

Prof. Dr.-Ing. Vera Meyer
TU Berlin, Berlin

Prof. Dr. Peter Neubauer
TU Berlin, Berlin

Prof. Dr.-Ing. Marco Oldiges
Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Dipl.-Ing. Anne Reutter-Maier
Wacker Chemie AG, München

Dr. Jochen Schaub
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH, & Co. KG, Biberach

Prof. Dr. Alexander Steinbüchel
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Münster

Prof. Dr. Roland Ulber
TU Kaiserslautern, Kaiserslautern

Prof. Dr.-Ing. Dirk Weuster-Botz
TU München, Garching

Prof. Dr. An-Ping Zeng
TU Hamburg-Harburg, Hamburg

Kontakt
Vorsitzende
Dr. Wilfried Blümke
Evonik Industries AG
Bioverfahrenstechnik
DG-TE-VT-BB, Postcode 1024-319
Rodenbacher Chaussee 4
63457 Hanau
Tel.:    06181/59 4532: 

Prof. Dr.-Ing. habil. Ralf Takors
Universität Stuttgart
Institut für Bioverfahrenstechnik
Allmandring 31
70569 Stuttgart
Tel.:    0711/685 64535


Gremien-Betreuer
Dr. Dirk Holtmann
Tel.: 069 7564-610
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden