follow us:





DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:



aktuelle Termine

Infotag "Strategische Rohstoffe aus Aschen und Schlacken"
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main
03.09.2014

ProcessNet-Jahrestagung und 31. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen 2014
eurogress aachen, Aachen
30.09.2014 - 02.10.2014


DECHEMA-Mediathek

teaser dechemax

Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

11.05.2006

Auszeichnung für jungen „Wasser-Forscher“

Willy-Hager-Preis für Dr.-Ing. Elmar Rother, Darmstadt

Der Willy-Hager-Preis 2005 für junge Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Wasserforschung wird in diesem Jahr an Dr.-Ing. Elmar Rother vom Institut WAR der Technischen Universität Darmstadt verliehen.

Er erhält diese Auszeichnung für seine Dissertation zum Thema „Optimierung von Planung und Betrieb des Biofiltrationsverfahrens in der kommunalen Abwasserbehandlung“.

Die Arbeit analysiert Stärken und Schwächen der Biofiltration, vergleicht sie mit anderen Verfahren und zeigt Optimierungspotenziale und –grenzen auf. Dabei werden insbesondere der Einfluß des Rohwassers auf die Denitrifikation und Nitrifikation, die Sauerstoffversorgung, das Verhalten bei Ammoniumstoßbelastungen und die bestimmenden Faktoren des Energiebedarfs detailliert untersucht und diskutiert. Die Ergebnisse aus den Labor- und Pilotuntersuchungen werden mit Betriebsdaten von Full-Scale-Anlagen verglichen. Potentiale zur Entwicklung und Implementierung schneller und angepaßter Regel- und Kontrollstrategien werden identifiziert. Die Arbeit trifft – nach Sachverständigenurteil – den Kern der wissenschaftlichen und praktischen Fragestellungen, die bei der Planung, dem Bau und Betrieb von Biofiltrationsanlagen gestellt werden.

Diese Auszeichnung der Willy-Hager-Stiftung ist mit einer Geldprämie von je 3.000 Euro für den Preisträger und für das betreuende Forschungsinstitut verbunden.

Die Übergabe des Preises findet anläßlich der Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft – Fachgruppe der GDCh, 22.-24. Mai 2006 in Celle statt.

Die von dem Maschinenbauingenieur und Unternehmer Willy Hager (1905-1975) begründete Willi-Hager-Stiftung ist der wissenschaftlichen Erforschung von Verfahren zur Reinigung und Aufbereitung von Frisch- und Abwasser gewidmet. Mit dem Willy-Hager-Preis werden jährlich hervorragende Arbeiten (meist Dissertationen) junger Nachwuchsforscher ausgezeichnet.

 

37