follow us:


Unsere Netzwerke und Partner:

national
international



DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:



aktuelle Termine

Infoday "The future of Synthesis Gas"
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main/Germany
29.10.2014

ISPPP 2014
Fortress Marienberg (Festung Marienberg), Würzburg
05.11.2014 - 07.11.2014

GeCatS-Infotag "Synergien zwischen Chemie- und Energieproduktion"
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main
07.11.2014


DECHEMA-Mediathek

teaser dechemax

ACHEMA Gründerpreis

Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

12.03.2008

DECHEMA-Plakette für Frau Prof. Susanne Grabley

Für ihre besonderen Verdienste auf dem Gebiet niedermolekularer Naturstoffe und ihr herausragendes Engagement zur Stärkung und Weiterentwicklung der DECHEMA-Fachsektion Biotechnologie wurde Frau Professor Susanne Grabley, Kelkheim, am
20. Februar 2008 anlässlich der 20. Irseer Naturstofftage mit der DECHEMA-Plakette geehrt. Mit dieser Auszeichnung werden besondere Verdienste bei der Verwirklichung der gemeinnützigen Ziele der DECHEMA – Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. gewürdigt.

Susanne Grabley ist promovierte Chemikerin und hat ihre berufliche Laufbahn 1980 in der Biotechnologie der Zentralforschung der Hoechst AG begonnen. 1994 nahm sie einen gemeinsamen Ruf von Friedrich-Schiller-Universität Jena und Hans-Knöll-Institut für Naturstoffforschung auf eine C4-Professur für Wirkstoffsuche an der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät an, wo sie bis 2006 tätig war.

Sie war Gründungsmitglied des DECHEMA-Arbeitsausschusses Niedermolekulare Naturstoffe mit biologischer Aktivität (1990) und ist seit 1994 bis heute dessen Vorsitzende. Seit der Gründung der Fachsektion Biotechnologie im Jahre 1993 war sie dort ebenfalls Mitglied im Vorstand und hatte von 1999 bis 2006 den Vorsitz inne. Sie war Mit-Initiatorin des Zukunftsforums Biotechnologie und Gründungsmitglied der Fachsektion Chemische Biologie. Seit Juni 2007 ist sie Mitglied im Vorstand der Fachgemeinschaft Biotechnologie.

An der erfolgreichen Entwicklung der Irseer Naturstofftage war sie seit der ersten Veranstaltung im Jahre 1989 maßgeblich beteiligt und gehörte seit 1990 dem Programm-Komitee an. Unter ihrer Federführung entstand die Studie „Biotechnologie 2020“ und sie übernahm auch die aufwändige redaktionelle Bearbeitung der Broschüre „Vorbild Natur“ des Arbeitsausschusses Niedermolekulare Naturstoffe. Darüber hinaus engagierte sie sich in den Programmkomitees vieler DECHEMA-Veranstaltungen, u.a. bei der Jahrestagung der Biotechnologen und der BioPerspectives.

04/2008