follow us:


Unsere Netzwerke und Partner:

national
international



DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:



aktuelle Termine

5. Dresdner Medizintechnik Symposium
Hotel Elbflorenz, Dresden
01.12.2014 - 02.12.2014

Projektkolloquium Cluster BestKleb 2014
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main
03.12.2014

Infotag "Zero Liquid Discharge - Zwang oder Chance für das industrielle Wassermanagement weltweit?"
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main
09.12.2014


DECHEMA-Mediathek

teaser dechemax

ACHEMA Gründerpreis

Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

07.05.2009

Knowledge-Based Bio-Economy – from visions to reality

J. Potočnik, Europäische Kommission, Brüssel (B)
Plenarvortrag auf der ACHEMA
Dienstag, 12. Mai 2009, 13:30 Uhr
CMF, Harmonie 2
______________________________________

Wir brauchen größere und effektivere Anstrengungen in Forschung und Innovation, damit wir aus der gegenwärtigen Wirtschaftskrise gestärkt hervorgehen und die globalen Herausforderungen hinsichtlich Klimawandel, Energie und Gesundheit bewältigen können. Eine wissensbasierte Bio-Ökonomie wird Teil dieser Lösung sein: Neue Therapien, Biomaterialien, Biokraftstoffe und ökoeffiziente Prozesse werden derzeit entwickelt und können zu einer konkurrenzfähigen und nachhaltigen Wirtschaft beitragen – zum Vorteil aller. Europa muss seine Aktivitäten und politischen Initiativen zu Forschung und Innovation besser koordinieren, um diesen Aufgaben effektiv begegnen zu können.

Janez Potočnik ist EU-Kommissar für Wissenschaft und Forschung. Bevor er im Jahr 2004 zur Europäischen Kommission kam, hatte er diverse Positionen in der Forschung und in der Regierung in Slowenien inne, darunter als Direktor des Instituts für Makroökonomische Analyse und Entwicklung in Ljubljana, ministerieller Berater im Kabinett des Premierministers und Minister für Europäische Angelegenheiten. Außerdem leitete er die Verhandlungen über den EU-Beitritt Sloweniens.

 

 

ACHEMA – Internationaler Ausstellungskongress für Chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie findet seit 1920 im Dreijahres-Rhythmus in Frankfurt am Main statt. Etwa 4.000 Aussteller und 180.000 Besucher aus aller Welt nutzen diese internationale Leitveranstaltung für die Ausrüster der Chemischen Industrie und aller Branchen der stoffumwandelnden Industrie zum Erfahrungsaustausch und zur Knüpfung neue Kontakte.