follow us:


Unsere Netzwerke und Partner:

national
international



DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:



aktuelle Termine

Infoday "The future of Synthesis Gas"
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main/Germany
29.10.2014

ISPPP 2014
Fortress Marienberg (Festung Marienberg), Würzburg
05.11.2014 - 07.11.2014

GeCatS-Infotag "Synergien zwischen Chemie- und Energieproduktion"
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main
07.11.2014


DECHEMA-Mediathek

teaser dechemax

ACHEMA Gründerpreis

Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

11.05.2009

Welche Rolle spielt die Chemie bei der Energieversorgung der Zukunft?

Daniel G. Nocera, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge (USA)
Plenarvortrag auf der ACHEMA (in englischer Sprache)
Mittwoch, 13. Mai, 2009, 13.30 Uhr
CMF, Harmonie 1
___________________________________
Die Versorgung mit sicherer, sauberer und nachhaltiger Energie ist wohl eine der großen Herausforderungen, der sich Wissenschaftler und Techniker des 21. Jahrhun-derts stellen müssen. Die Erhöhung des Lebensstandards einer ständig wachsenden Weltbevölkerung wird den weltweiten Energieverbrauch in den nächsten 25 Jahren dramatisch ansteigen lassen. Die zusätzliche Energie, die dafür benötigt wird, kann mit den bisher schon diskutierten Ressourcen – dazu gehören auch Kernenergie, Biomas-se, Windenergie, Geothermie und Wasserkraft – nicht erzeugt werden. Der weltweite Energiehunger ist einfach zu groß. Der Anteil an petro-basierten Energiequellen (z.B. Kohle, Öl und Gas) könnte erhöht werden. Die Verantwortung für unsere Umwelt und nachfolgenden Generationen gebietet uns jedoch, diesen zusätzlichen Energiebedarf durch erneuerbare und nachhaltige Quellen zu decken. Der Plenarvortrag beschäftigt sich damit, welche Grundlagen für die Entwicklung eines kohlenstoff-neutralen Ener-giesystems notwendig sind und welche Rolle die Chemie dabei einnimmt.
Daniel G. Nocera ist Professor für Chemie am Massachusetts Institute of Technology und hat die Henry-Dreyfus-Professur für Energie inne. In seinen Forschungen beschäf-tigt er sich mit den grundlegenden Mechanismen der Energieumwandlung in Biologie und Chemie.