41. Jahrestreffen Deutscher Katalytiker

27. - 29. Februar 2008 Weimar

Mehr Informationen:  Plenarvorträge  Vortragsprogramm  Posterprogramm 

27. - 29. Februar 2008

Congress Centrum Neue Weimarhalle

Das Jahrestreffen Deutscher Katalytiker ist seit vielen Jahren die wichtigste nationale Plattform für den Informationsaustausch auf dem Gebiet der Katalyseforschung in Akademie und Industrie. Der wissenschaftliche und technische Fortschritt in allen Bereichen der Katalyse wird auch in der 41. Ausgabe in Form von Übersichts- und Kurzvorträgen sowie in einer umfangreichen Postersession diskutiert werden. Die Plenarvorträge beleuchten auf dem Katalytikertreffen 2008 unterschiedliche Facetten des Schwerpunktthemas „Energie und Rohstoffwandel – Beiträge der Katalyse“ .

Die prinzipielle Limitierung der Verfügbarkeit des Rohstoffs Erdöl stimuliert derzeit eine intensive Diskussion über die Chancen und Risiken einer im wahrsten Sinne des Wortes „radikalen“ Veränderung der energetischen und stofflichen Wertschöpfungskette. Die Bereitstellung von Kraftstoffen, vor allem aber auch die Herstellung und Veredelung chemischer Produkte wird dabei sogar noch stärker als bisher durch katalytische Prozesse bestimmt werden. Grundlegende Erkenntnisse und anwendungsorientiertes Know-How sind notwendig, um mit neuartigen Katalysatoren, Syntheserouten und reaktionstechnischen Konzepten diese Herausforderung meistern zu können.

Wir freuen uns darauf, diese Entwicklung und aktuelle Trends auf allen Gebieten der Katalyseforschung mit Ihnen in Weimar zu diskutieren. Neben den wissenschaftlichen Präsentationen und Diskussionen bietet das attraktive Rahmenprogramm natürlich auch in diesem Jahr die Möglichkeit für vielfältige Kontakte mit Kollegen und Freunden.

Auf bald in Weimar!

Walter Leitner

 

Wissenschaftliches Vorbereitungskomitee

Dr. Dana Demtröder , DECHEMA e.V., Frankfurt am Main

Dr. Thomas Heidemann , BASF Aktiengesellschaft, Ludwigshafen

Prof. Udo Kragl , Universität Rostock

Prof. Walter Leitner , RWTH Aachen (Vorsitzender)

Prof. Johannes A. Lercher , TU München, Garching

Prof. Robert Schlögl , Fritz-Haber-Institut der MPG, Berlin

 

Veranstalter

ProcessNet-Fachsektion Katalyse 

Jetzt Mitglied werden