Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

12.10.2021

ACHEMA 2022: Das Weltforum für die Prozessindustrie wieder vor Ort in Frankfurt

Nach der ACHEMA Pulse 2021 – dem wegweisenden Digitalevent der Prozessindustrie – meldet sich die ACHEMA 2022 zurück in Frankfurt: Vom 4. bis zum 8. April 2022 ist das Frankfurter Messegelände erneut Treffpunkt der weltweiten Prozessindustrie. In Pandemiezeiten sorgt ein umfangreiches Hygiene-Konzept dafür, dass der persönliche Austausch und das Networking vor Ort wieder sicher möglich sind.

„Nach zweijähriger Durststrecke ist der Bedarf an einem intensiven fachlichen und persönlichen Austausch mit Händen zu greifen“, so Dr. Thomas Scheuring, Geschäftsführer der DECHEMA Ausstellungs-GmbH. Das zeigt sich auch an der anziehenden Ausstellernachfrage: Aktuell haben sich bereits über 2.400 Aussteller angemeldet, die auf mehr als 100.000 Quadratmetern ihr Angebot an Produkten, Lösungen und Services für die Prozessindustrie präsentieren werden.

„Ich verspüre eine große Aufbruchsstimmung in der chemischen Industrie. Der Drang, neue Projekte zum Aufbau der globalen Kreislaufwirtschaft sowie zur Reduktion der Treibhausgasemissionen voranzutreiben, nimmt immer weiter zu. Ich bin sicher: Wegen der Größe der Aufgaben werden Kooperationen der Schlüssel zum Erfolg sein. Der persönliche Austausch auf der ACHEMA kann eine Initialzündung zu weiteren Initiativen und Kooperationen geben. Nach langen Diskussionen über Ziele sprechen wir nun über Lösungen. Ich freue mich darauf“, betont Dr. Klaus Schäfer, Chief Technology Officer von Covestro.

Zukunftsweisende Technik und weltweites Networking prägen auch im Jahr 2022 die Weltleitmesse. So präsentieren Hersteller und Dienstleister aus fast 50 Nationen Produkte für Chemie, Pharma, Biotechnologie, Energie und Umwelt. Gründer und Jungunternehmer treffen sich in der Start-up Area.

„Jede ACHEMA liegt mir am Herzen – ob virtuell oder real. Ich freue mich nächstes Jahr auf inspirierende Kundengespräche und den Austausch mit der Community. Wir möchten unseren Kunden Impulse geben, wie wir die digitale Transformation gemeinsam umsetzen können. Konkret möchten wir unsere Expertise aus der Pharma- und Chemiebranche teilen“, ergänzt Eckard Eberle, CEO Process Automation bei Siemens.

„Als bedeutender industrieller Arbeitgeber im Rhein-Main-Gebiet und traditioneller Aussteller hat die ACHEMA für SAMSON schon immer einen ganz besonderen Stellenwert“, so Dr. Andreas Widl, Vorstandsvorsitzender SAMSON AG. „Wir freuen uns sehr darauf, unsere Kunden und Partner in 2022 wieder persönlich zu treffen, technologische Innovationen vorzustellen und die Chancen und Herausforderungen der Zukunft gemeinsam zu diskutieren.“

Genau das greift die ACHEMA 2022 mit den Fokusthemen „Modulare und Vernetzte Produktion“, „The Digital Lab“ und „Product and Process Security“ auf. Auch die Megathemen Digitalisierung und Klimaneutralität rücken mit dem „Digital Hub“ und der „Green Innovation Zone“ noch stärker in den Fokus der ACHEMA.

Mehr unter www.achema.de  

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2021, Last update 12.10.2021

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Simone Angster
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 540
E-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden