Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

28.03.2006

Daten-Schätze schneller heben

Neu zur ACHEMA 2006: DETHERM-Software-Suite 2.1

Numerische Stoffdatenbanken sind für Verfahrenstechniker und Chemieingenieure ein unverzichtbares Tool. Sie enthalten essentielle thermophysikalische Kenngrößen wie Siedepunkte, Dichten oder Phasengleichgewichte für die Auslegung von Prozessen wie auch Apparaten. DETHERM ist weltweit eine der größten Datenbanken dieser Art. Zur ACHEMA 2006 erscheint jetzt die neue Version 2.1 der DETHERM-Software-Suite. Sie integriert ein Regressionsmodul zur Umwandlung von Meßdaten in Modelle.

Die numerische Datenbank DETHERM enthält derzeit über 5,6 Millionen Datensätze für 25.000 Reinstoffe und 115.000 Gemische. Gespeichert sind Literaturwerte zusammen mit bibliographischen Angaben. Folgende Eigenschaften werden erfaßt:

  • Phasengleichgewichte (VLE, LLE, VLLE, GLE)
  • PVT-Verhalten
  • Thermodynamische Eigenschaften
  • Transporteigenschaften
  • Grenzflächeneigenschaften
  • Elektrolytdaten

DETHERM wird von der DECHEMA e.V. in Kooperation mit der DDBST GmbH, Oldenburg dem FIZ Chemie, Berlin, und der Universität Regensburg produziert. DETHERM besteht aus einzelnen eigenschaftsorientierten Paketen, die jeweils von externen Fachexperten erstellt, betreut und gewartet werden. Anwender können sich so ihre DETHERM Datenbank mit individuellem Profil für ihren Anwendungsbereich zusammenstellen.

Über eine moderne Retrieval-Software finden Nutzer schnell die benötigten Stoffwerte. Auch firmeneigene Daten können integriert werden. Da DETHERM als Client-Server Lösung ausgelegt ist, können diese Daten dann unternehmensweit unter einer einheitlichen Oberfläche abgerufen werden. Neu ist jetzt die Integration eines Regressionsmoduls in die DETHERM-Software-Suite. Mit nur einem Tastendruck können Datensätze jetzt an beliebige thermodynamische Modelle angepaßt werden. Das Regressionsmodul verfügt über offene Thermodynamik-Schnittstellen, so daß auch Module von Fremdherstellern wie z.B. Aspen Properties (Fa. AspenTech) oder Simulis (Fa. Prosim) genutzt werden können.

Weitere Informationen: http://www.dechema.de/detherm

Besuchen Sie uns auf der ACHEMA in Halle 1.2; Stand A19-B22

Kontakt: Dr. Ulrich Westhaus, DECHEMA e.V., Informationssysteme & Datenbanken

Tel: 069/7564-229, E-Mail

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2020, Last update 25.07.2019

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden