Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

18.09.2008

Kunstwort oder Paradigmenwechsel?

Veränderte Arbeitswelten erfordern neue Formen der Kooperation: Mit diesem Thema beschäftigen sich Akteure aus Wissenschaft, Industrie und Politik in einem eintägigen Workshop unter dem Titel „Projektwirtschaft – Kunstwort oder Paradigmenwechsel?“. Die Veranstaltung findet am 07. November 2008 im DECHEMA-Haus in Frankfurt statt.

Laut einer Studie der Deutschen Bank Research sollen im Jahre 2020 bereits 15 % der Wertschöpfung durch „Projektwirtschaft“ entstehen. Damit reagieren Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen auf die wachsenden Forderun-gen nach neuen, komplexen Produkten und Lösungen. Außerhalb klassischer Unternehmensstrukturen bilden sich flexible Strukturen und Netzwerke, die von der temporären themengebundenen Projektgruppe bis zum langfristigen Joint Venture reichen.

Welche Formen der Kooperation gibt es? Welche Chancen und Risiken bergen die neuen Formen der Zusammenarbeit? Welche Anforderungen stellen sie an Koordinatoren und Manager? Diese Fragen beantworten hochrangige Referen-ten aus Wirtschaft, Verbänden und Politik in sieben Einzelvorträgen aus Sicht von Theorie und Praxis. Der Rahmen bietet zusätzlich reichlich Gelegenheit für Fragen und Diskussionen.

Träger der Veranstaltung ist der ProcessNet-Arbeitsausschuss „Innovations-management und Zukunftsforschung“. Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie unter www.processnet.org/prowi08

 

 

Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. ist eine gemeinnützige wissenschaftlich-technische Gesellschaft mit Sitz in Franfurt/Main. Mehr als 5.500 Naturwissenschaftler, Ingenieure und Firmen, Organisationen und Institute gehören ihr heute als Mitglieder an. Ihr Ziel ist es, den technischen Fortschritt auf den Gebieten Chemische Technik, Biotechnologie und Umweltschutz zu fördern und mitzugestalten. Mit ihren vielfältigen Aufgaben ist die DECHEMA Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit.


zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 30.09.2014

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Jetzt Mitglied werden