Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

29.09.2009

Von der Alge bis zur Großanlage:
DECHEMA-Kolloquienprogramm 2009/10 liegt vor

Das Kolloquienprogramm 2009/2010 der DECHEMA liegt vor. In insgesamt 19 Veranstaltungen stellen Experten neue Erkenntnisse und Trends aus Biotechnologie und chemischer Technik vor. Zu den Themen gehören in diesem Jahr der Einsatz biotechnologischer Methoden in der Industrie, Meerwasserentsalzung, Materialien in Verfahrenstechnik, Biotechnologie und Medizin, sicherheitstechnische Fragestellungen, Inline-Partikelmesstechnik und Wireless Automation, mikrobielles Wachstum auf Fassaden, aber auch Chemikalienleasing und Pandemieforschung. Im November veranstalten die Chemiegesellschaften gemeinsam ihr erstes Energiekolloquium, bei dem die Rolle der Chemie für die Energieversorgung und –nutzung diskutiert werden soll.

Das 19. Frankfurter Sonderkolloquium im Januar steht diesmal unter der Überschrift „Wir leben Science Fiction!“

Die Kolloquien finden in Frankfurt, Rostock, Magdeburg und Luckenwalde statt und richten sich an Wissenschaftler, Anwender, Studenten und die interessierte Öffentlichkeit. Beginn ist in der Regel donnerstags um 15.00 h (einzelne Abweichungen im Programm beachten). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das aktuelle Programm kann ab sofort im Internet unter www.dechema.de/kolloquien eingesehen oder bei der DECHEMA angefordert werden.

Kontakt: Dr. Rolf Lenke, Tel. 069 / 75 64-267, Fax: 069 / 75 64-272

 

55/2009

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 30.09.2014

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden