Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

21.09.2010

ChemCar-Wettbewerb 2010 – neue Konzepte für die fahrenden chemischen Anlagen

Chemie-Anlagen auf Rädern: Am 22. September wird im EUROGESS Aachen der 5. ChemCar-Wettbewerb ausgetragen. Dabei treiben nicht Motoren, sondern chemische Reaktoren die schuhkartongroßen Fahrzeuge an. Die Konstrukteure der ChemCars sind Studenten, die klassische Chemie mit ausgefallenen Möglichkeiten kombinieren, um an diesem Autorennen der Chemieingenieure teilzunehmen. Dabei kann das Fahrzeug auch nur aus einem einzigen Rad oder komplett aus recycelten Stoffen bestehen. Der Wettbewerb wird von den kreativen jungen Verfahrensingenieuren (kjVI) organisiert.
An den Start gehen neun Studenten-Teams, die ihre Fahrzeuge mit dem gesammelten Wissen aus dem Studium entworfen und an ihnen getüftelt haben, bis sie ihre Antriebsreaktion vollständig beherrschen. Wer die ausgeloste Strecke am exaktesten zurücklegt, dem winken 2.000 Euro und der begehrte ChemCar-Pokal.
Die Teams vertreten bei diesem Rennen ihre Hochschulen vor einem großen Fachpublikum aus Wissenschaftlern und Industrievertretern im Rahmen der ProcessNet-Jahrestagung, der größten deutschsprachigen Konferenz zu Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen.
Gegenüber den Vorjahren wurden die Regeln noch einmal verschärft: Es darf nur eine einzige Reaktion verwendet werden. Eine zweite Stop-Reaktion wie in den vergangenen Jahren ist nicht mehr erlaubt.

Mit 9 Anmeldungen können die Veranstalter in diesem Jahr den Anmelderekord des letzten Jahres wiederholen. Nach dem Ende der Clausthaler Siegesserie wird mit Spannung erwartet, ob die TU Dortmund den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen kann.

Der ChemCar-Wettbewerb soll jungen Chemikern und Verfahrenstechnikern nicht nur Spaß am praktischen wissenschaftlichen Arbeiten vermitteln und die Team- und Projektarbeit an den Hochschulen fördern. Er bietet auch die Gelegenheit, den "alten Hasen" der Branche zu zeigen, welche frischen und kreativen Ideen von der neuen Generation erdacht, geplant und umgesetzt werden. Dabei geht es ausdrücklich nicht darum, den "Autoantrieb der Zukunft" zu erfinden, sondern darum, die vielfältigen Möglichkeiten der Chemie und der Verfahrenstechnik intelligent für einen Fahrzeugantrieb einzusetzen.

Aber nicht nur das reibungslose Funktionieren der kleinen Chemieanlagen spielt eine Rolle. Das Konzept und dessen Präsentation in Form von Poster und Jurybefragung haben einen ebenso hohen Stellenwert wie das Rennen.

Folgende Teams sind für den 5. ChemCar Wettbewerb am 22. September in Aachen nominiert:

  • DeLorean / RWTH Aachen + UHasselt (Belgien), 5-fache Teilnahme
  • A-Team / RWTH Aachen, 5-fache Teilnahme
  • Franciscar / TU Berlin, 4-fache Teilnahme
  • Rubracers / RU Bochum, erste Teilnahme
  • Luzifer / TU Clausthal, 5-fache Teilnahme
  • BCI-Wheel / TU Dortmund, 3-fache Teilnahme
  • R&R Tech / TU Dresden, 2-fache Teilnahme
  • Team CA 1 / TU Dresden, 2-fache Teilnahme
  • Zinkoximator / FH Köln, 2-fache Teilnahme

Das Autorennen der etwas anderen Art wurde 2006 von den kreativen jungen Verfahrensingenieuren (kjVI) mit Unterstützung der VDI-GVC Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen und der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. ins Leben gerufen. Die Sponsoren BASF, Bayer Technology Services, Evonik, Lonza und Merck unterstützen diesen Wettbewerb und haben geholfen, ihn als einen der Programmhöhepunkte der ProcessNet-Jahrestagung zu etablieren. Das Rennen findet im Rahmen des Studenten- und Doktorandenprogramms (21.-22. September) während der ProcessNet-Jahrestagung 2010 in Aachen statt.

Kurzkonzepte der ChemCars und weitere Informationen zum Wettbewerb unter: www.chemcar.de

Bildmaterial aus dem Vorjahr finden Sie hier.


43/2010

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 30.09.2014

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden