Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

24.03.2011

Ehrung für herausragende Nachwuchskatalytikerin

Dr. Swetlana Schauermann, Fritz-Haber-Institut der MPG, wurde anlässlich des Jahrestreffens der Katalytiker in Weimar mit dem Jochen-Block-Preis 2011 der Deutschen Gesellschaft für Katalyse ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis für ihre Arbeit über die Kinetik und die Thermodynamik der Reaktion von Kohlenwasserstoffen mit Wasserstoff an Modellkatalysatoren. Der Jochen-Block-Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird in unregelmäßigen Abständen an Nachwuchswissenschaftler verliehen, die grundlegende und originelle Untersuchungen auf dem Gebiet der Katalyse durchgeführt haben.
Swetlana Schauermann, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Universität Novosibirsk / Russland, und promovierte 2005 am Fritz-Haber-Institut der MPG in Berlin über Molekularstrahluntersuchungen an Oberflächenreaktionen. Daran schlossen sich PostDoc-Aufenthalte an der University of Cambridge, UK, und der Washington University, Seattle/USA, an. Derzeit arbeitet Swetlana Schauermann am Fritz-Haber-Institut an ihrer Habilitation.
Für ihre Promotion wurde Swetlana Schauermann mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet. Von 2008 - 2010 war sie Stipendiatin des "Fast Track"-Programms der Robert-Bosch-Stiftung.

13/2011

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 25.07.2019

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden