Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

28.03.2011

Neue DECHEMA-Weiterbildungskurse 2011

Von der Prozessanalytik über Biotransformationen und Phytoextraktion bis zu Zündgefahren

Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. bietet mit ihrem umfangreichen Kursprogramm Chemikern, Ingenieuren und Biotechnologen die Möglichkeit, sich gezielt berufsbezogen weiterzubilden. Neues Wissen und moderne Methoden in Theorie und Praxis, die unmittelbar im Berufsleben umgesetzt werden können, werden in diesen Kursen vermittelt.

Ergänzend zu den bisherigen Themen aus den Gebieten Biotechnologie, Elektrochemie, Korrosion und Korrosionsschutz, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Sicherheitstechnik sowie Verfahrens- und Reaktionstechnik werden 2011 erstmalig auch die folgenden Themen angeboten:
• Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen
• Quality by Design (QbD): Wissenschaftliche Grundlagen
• Phytoextrakte - Verfahrensentwicklung und Produktion
• Biotransformations
• Prozessanalytik: Konzepte und Strategien
• Prozessanalytik in der Biotechnologie


Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen
12. Mai 2011, Frankfurt am Main

In vielen betrieblichen Arbeitsvorgängen kann es nach Entladung von statischer Elektrizität zur Explosion von brennbaren Gasgemischen, Dämpfen, Nebel oder Stäuben mit Luft kommen. In dem Kurs werden die Grundlagen der Elektrostatik sowie die Gefahren durch Aufladungen von Flüssigkeiten und Schüttgütern erläutert. Weiterhin werden verfahrenstechnische Maßnahmen und die entsprechende Messtechnik diskutiert


Quality by Design (QbD): Wissenschaftliche Grundlagen
08. - 09. Mai 2011, Frankfurt am Main

Die PAT-Initiative der FDA lenkt die Sicht auf das "Quality by Design". Schon in der Entwicklung soll sichergestellt werden, dass ein Prozess kontrolliert gesteuert werden kann. Dies bedeutet in der Folge einen deutlich verminderten Aufwand für das Scale-Up und in der Produktion sowie eine flexiblere Validierung. Ziel des Kurses ist den Teilnehmer die Konzepte des Quality by Design (QbD) und der Process Analytical Technology (PAT) zu vermitteln sowie die wissenschaftlichen Grundlagen der statistischen Versuchsplanung und der statistischen Prozesskontrolle zu erläutern.


Biotransformations
22. -25. August 2011, Bad Herrenalb

Die diesjährige "Summer School Biotransformations" der gemeinsamen DECHEMA-VAAM-Fachgruppe Biotransformationen richtet sich an Doktoranden, Postdocs und junge Industrieforscher. Internationale Experten aus Hochschulen und Industrie werden in ihren Vorträgen über die jüngsten Entwicklungen bei Biokatalysatoren, modernen Expressionssystemen, gelenkter Evolution, Hochdurchsatz-Screening und Bioverfahrenstechnik berichten.


Phytoextrakte - Verfahrensentwicklung und Produktion
9. - 12. Oktober 2011, Clausthal-Zellerfeld

Der Gewinnung von Wirkstoffen für Medikamente, Nahrungsmittel und Kosmetika durch Extraktion aus nachwachsenden Rohstoffen bekommt durch die zu erwartende Marktentwicklung und die Nachhaltigkeit dieser Prozesse eine immer größere Bedeutung. Die technische Umsetzung der Gewinnung von Phytoextrakten ist zurzeit von empirischen Erfahrungen geprägt. Um dem bisher vorhandenen empirischen Know-how die wissenschaftlichen Grundlagen zur Seite zu stellen, werden in dem Kurs Phytoextrakte die Auslegung von Grundoperationen, wie Feststoffextraktion (Lösungsmittel und überkritisch), Flüssig-Flüssig-Extraktion und Adsorption/Chromatographie erläutert. Außerdem werden die botanischen, chemischen und analytischen Grundlagen der Phytoextraktion behandelt.


Prozessanalytik: Konzepte und Strategien
19. - 21. Oktober 2011, Frankfurt am Main

Die Process Analytical Technology (PAT) Initiative der amerikanischen Food and Drug Administration und das Konzept des Quality by Design (QbD) hat nicht nur in der Pharmaindustrie für viele Neuerungen gesorgt, sondern ist als Prozessanalytik auch in vielen anderen Industriebereichen höchst aktuell. Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern einen schnellen Überblick über die Werkzeuge der Prozessanalytik zu verschaffen.


Prozessanalytik in der Biotechnologie
14. - 16. November 2011, Kaiserslautern

Moderne biotechnologische Verfahren erfordern eine intensive Prozesskontrolle. Diese ist ohne eine umfassende Analytik nicht realisierbar. Der Kurs gibt einen Überblick über die Potentiale der Prozessanalytik in der Biotechnologie. Dabei werden sowohl grundlegende Verfahren besprochen als auch moderne Analyseverfahren und ihre Anwendung sowie die dazugehörige Auswertung an experimentellen Beispielen dargestellt.


Kompletten Weiterbildungsprogramm unter http://kwi.dechema.de/kurse

Für weitere Informationen zu den Kursveranstaltungen stehen Ihnen Frau Weber-Heun und Frau Gruß gerne zur Verfügung:
E-Mail:
Tel.: (069) 7564-202, -253, Fax.: (069) 7564-414


14/2011

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 30.09.2014

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden