Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

15.11.2016

DECHEMA Gastgeberin für 25jähriges Jubiläum des FChO

Der Förderverein Chemie-Olympiade e.V. (FChO) feiert am 6. Januar 2017 im DECHEMA-Haus in Frankfurt am Main im Rahmen eines Festaktes mit Freunden und Unterstützern sein 25-jähriges Bestehen.

„Begeisterung wecken – Begabung fördern" - Unter diesem Motto gründeten 1992 zwölf ehemalige Teilnehmer der Internationalen Chemie-Olympiade den Förderverein. Der Gründungsvorsitzende des FChO Prof. Dr. Jan-Dierk Grunwaldt, damals Student und heute Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), lässt bei dieser Festveranstaltung die Highlights aus 25 Jahren Talentförderung und Chemiebegeisterung Revue passieren. Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen der chemischen Forschung werden in den Vorträgen zweier Leibniz-Preisträger beleuchtet. Prof. Dr. Benjamin List, Direktor des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung in Mülheim, spricht über „Katalyse für die Welt" und Prof. Dr. Christian Griesinger, Direktor des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen und selbst FChO-Mitglied, erklärt „Das dunkle Proteom und Therapiemöglichkeiten von Alzheimer und Parkinson“. Auf dem Jubiläumsempfang im Anschluss steht der Austausch über vollendete und zukünftige Projekte im Vordergrund – dazu sind alle Freunde und Unterstützer des Vereins herzlich eingeladen.

Die Festveranstaltung beginnt am 6. Januar 2017 um 16.00 Uhr im DECHEMA-Haus, Theodor-Heuss-Allee 25, in Frankfurt am Main.

Anmeldungen bitte per Mail  bis zum 31.12.2016 

Neben Vereinsmitgliedern sind alle interessierten Bürger, Studenten, Lehrer und Schüler herzlich willkommen.

 

„Begeisterung wecken – Begabung fördern“, dafür engagieren sich die über 500 ehrenamtlichen FChO-Mitglieder, vom Schüler bis zur Professorin. Neben der Förderung des Schülerwettbewerbs „Internationale Chemie-Olympiade“ steht dabei die Breitenförderung naturwissenschaftlich interessierter SchülerInnen im Vordergrund. Seminare gemeinsam mit Industrieunternehmen und Schulbehörden, individuelle Forschungspraktika im In- und Ausland an Max-Planck-Instituten, Universitäten und in Industrielaboren, sowie Tagungs- und Reisestipendien sind feste Bestandteile der vielfältigen Aktivitäten des gemeinnützigen Vereins.

 

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 25.07.2019

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden