Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

14.05.2009

Kunst auf der ACHEMA

Auf der 29. ACHEMA, dem internationalen Ausstellungskongress für Chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie auf dem Messegelände in Frankfurt am Main, werden nicht nur die neuesten Entwicklungen für die chemische und petrochemische Industrie, die Pharma- und Lebensmitteltechnik und verwandte Branchen vorgestellt. Eine Reihe von Künstlern nutzt dieses technikdominierte Umfeld, um mit Bildern und Kunstinstallationen ein Kontrastprogramm für die Besucher zu schaffen.

In der Ruhezone in der Galleria gibt es unter dem Titel „Nichts scheint wie es ist“ eine Installation von Kunstobjekten von Karin Rahts. Die 13 Objekte sind angelehnt an Formen aus der Natur und mit recycelten Materialien (Telefonbuchseiten, Tageszeitungen und Druckerpapier) sowie Fundstücken wie Federn, Draht etc. hergestellt.
Weitere Informationen zur Künstlerin http://beam.to/karinrahts .

In der Galerie zwischen Halle 9 und 10 und im Forum präsentieren Dr. Rudolf Kunstmann und Hannelore Christina Wagner Bilder und Objekte, die sich mit menschlichen Emotionen und dem Thema Zeit – Zeitabläufe beschäftigen. Die dabei angewendeten Techniken sind vielfältig. Sie umfassen Aquarelle, Acryl- und Ölbilder, aber auch verschiedene Mischtechniken und Collagen, wobei mit Tuschen, reinen Pigmenten und anderen Materialien kombiniert wird.
  Kurzvitas der Künstler / Kontakt:

19 weitere Künstler und Künstlerinnen, die dem Berufsverband Bildender Künstlerin-nen und Künstler angehören, präsentieren ihre Werke auf dem ACHEMA-Gelände. In den Vitrinen im Foyer der Halle 4.1 werden ausgewählte Schmuckstücke und -objekte präsentiert. In Halle 4 C laden Assemblage / Reliefbilder und Collagen zum Verweilen ein. Im Foyer zwischen Halle 8.0 und 9.0 kommen die Bildhauer zum Zuge. Große Holzplastiken und Skulpturen mit interessanten Materialkombinationen konkurrieren um die Gunst des Betrachters.
Kontakt: www.bbk-centrum-frankfurt.de

Die Werke sind noch bis Freitag, 15. Mai, auf dem ACHEMA-Gelände in Frankfurt zu sehen.

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2018, Last update 30.09.2014

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden