Presse-Information

Press release ¤ Information de presse

22.06.2009

Damit der Prozess läuft - Berufseinstieg für Verfahrensingenieure

Zweitägiges Programm mit Praxistipps und Workshops
8.-9. September 2009, Congress Center Rosengarten, Mannheim

Praxistipps und Erfahrungsaustausch zu Bewerbung und Berufseinstieg in Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen bietet das 12. Studenten- und Doktorandenprogramm der kreativen jungen Verfahrensingenieure am 8. und 9. September in Mannheim.

In Vorträgen berichten junge und gestandene Ingenieure von ihren Erfahrungen rund um den Berufseinstieg. Sechs Workshops decken von der Bewerbungsmappe bis hin zum Assessment Center alle Bereiche einer Bewerbung ab. In einer begleitenden Firmenausstellung stehen Ingenieure namhafter Unternehmen der chemischen Industrie den angehenden Berufseinsteigern für Fragen und Einzelgesprächen zur Verfügung. Unter dem Titel „Bachelor, Master, Promotion: Was ist mein Abschluss wert?“ befasst sich eine Diskussionsrunde mit dem Bologna-Prozess. Experten aus Wirtschaft, und Wissenschaft diskutieren über Chancen und Nachteile der europäischen Anpassung des Studiums und skizzieren den Bedarf und (Wunsch)Qualifikation an zukünftige Ingenieure .

Die Veranstaltung ist in das Begleitprogramm der ProcessNet-Jahrestagung integriert, der größten deutschsprachigen Konferenz im Bereich Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen. Erstmalig wurde das Workshop-Programm auf zwei Konferenztage erweitert; die Veranstalter reagierten damit auf das große Interesse der vergangenen Jahre. 2008 informierten sich rund 250 angehende Verfahrenstechniker und Chemieingenieure über die verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen des Berufslebens.

Das Studenten- und Doktorandenprogramm 2009 findet am 8. und 9. September im Congress Center Rosengarten Mannheim statt. Die Teilnahme ist für Studierende kostenfrei; die Reisekosten werden von der VDI-GVC bezuschusst. Für einzelne Workshops ist auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung vor Ort nötig. Weitere Informationen: http://www.processnet.org/sud2009.html

38/2009

zurück zur Übersicht

© DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 25.07.2019

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Telefon (069) 7564-0
Telefax (069) 7564-201


Kontakt/Contact:
Dr. Kathrin Ruebberdt
Tel. +49 (0) 69 / 75 64 - 2 77
Fax +49 (0) 69 / 75 64 - 2 72
e-Mail:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden