Gemeinsame Fachgruppe Chemische Biologie

(Information in English: The Joint Working Group Chemical Biology)

Gemeinsame Fachgruppe Chemische Biologie

Die Aufklärung und Beeinflussung molekular- und zellbiologischer Vorgänge, einschließlich der Funktionen und Interaktionen von Proteinen, mittels chemischer Werkzeuge (z.B. niedermolekulare Substanzen) ist die zentrale Aufgabe der Chemischen Biologie.
Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e.V. (DPhG), die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V. (GBM), die Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) und die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. gründeten am 10. Mai 2005 die Gemeinsame Fachgruppe Chemische Biologie.

Advances in Chemical Biology

Die Fachgruppe organisiert seit 2005 die Konferenz Advances in Chemical Biology (bis 2018 Status Seminar Chemical Biology) und beteiligt sich am wissenschaftlichen Programm von Tagungen ihrer Trägergesellschaften. Themen der Advances in Chemical Biology waren

  • 2005 Meeting European BioPerspectives
  • 2006 IPRs in the Era of High-Throughput Research and Electronic Communication
  • 2007 From Total Synthesis to Therapeutic Strategies
  • 2008 Chemical Biology in Europe: Research Across Disciplines and Countries
  • 2009 Natural Products and Nucleic Acids Serving as Chemical Tools
  • 2011 Biologically Active Peptides & Chemical Systems Biology
  • 2013 Compound & Target Identification (Partnerländer A,CH)
  • 2014 MedChem, Post-Translational Modifications & Glycobiology (Partnerländer F,NL,B)
  • 2015 Applied Structural biology, Biomaterials and polymers in chemical biology, Diversity and target oriented synthesis concepts (Partnerland GB)
  • 2016 PPI, Phenotypic screening, Natural Products
  • 2017 Part of German Peptide Symposium, Erlangen
  • 2018 Advances in Chemical Biology
  • 2019 Advances in Chemical Biology

Darüber hinaus bot die Fachgruppen-Konferenz Tutorial Workshops zu folgenden Themen:

  • Good Practice in Developing (Cell-based) Assays
  • Case Studies in Modern Medicinal Chemistry
  • Drug discovery - Today's success and tomorrow's hope
  • Target Identification
  • Small molecule drug discovery - an introductory course
  • Cancer immunotherapy

Die Fachgruppe initiiert und unterstützt auch Maßnahmen zur Förderung von europäischen interdisziplinären Forschungsnetzwerken auf dem Gebiet der Chemischen Biologie, wie EU-OPENSCREEN.

Fachgruppenbeirat

In den Fachgruppenbeirat 2018-2021 wurden folgende Fachkolleg(inn)en gewählt:

  • Prof. Dr. Henrik Daub (evotec München)
  • Prof. Dr. Christian Hackenberger (FMP Berlin)
  • Prof. Dr. Carsten Hopf (HS Mannheim)
  • Prof. Dr. Anna Kathrin Hirsch (HZ Saarbrücken)
  • Prof. Dr. Maja Köhn (Uni Freiburg)
  • Prof. Dr. Andreas Marx (Uni Konstanz)
  • Dr. Andreas Marzinzik (Novartis Basel)
  • Dr. Pierre Stallforth (Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie, Hans-Knöll-Institut, HKI, Jena)
  • Prof. Dr. Roderich Süßmuth (TU Berlin)

Sie vertreten die Fachgebiete Biologie, Chemie und Pharmazie und repräsentieren die vier Fachgesellschaften.

Mitgliedschaft

Die Gemeinsame Fachgruppe steht allen Mitgliedern der Gesellschaften ohne zusätzliche Mitgliedsbeiträge offen. Einfach den Antrag auf persönliche Mitgliedschaft (elektronisch ausfüllbares PDF) ausfüllen und zu einer der Geschäftsstellen der beteiligten Gesellschaften schicken.

 

 

 

Kontakt

Vorsitzender:
Dr. Pierre Stallforth
Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie, Hans-Knöll-Institut, HKI
Adolf-Reichwein-Straße 23
07745 Jena
Tel: +49 3641 532-1527
pierre.stallforth@leibniz-hki.de

Stellvertretende Vorsitzende:
Prof. Dr. Anna K. H. Hirsch
Helmholtz Institute for Pharmaceutical Research Saarland Campus E8.1
66123 Saarbrücken
Tel: +49 681 98806 2100

Prof. Dr. Maja Köhn
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
BIOSS Centre for Biological Signalling Studies
Schänzlestraße 18
79104 Freiburg
Tel +49 761 20367900

Gremien-Betreuer
Dr.-Ing. Karsten Schürrle
Tel: 069 7564-162

Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden