Temporärer Arbeitskreis Medizintechnik

Ziel des neuen Arbeitskreises Medizintechnik ist es, die Innovationskraft in der Medizintechnik zu stärken. Intelligente Implantate mit all ihren Facetten sind der erste Schwerpunkt der Aktivitäten. Dabei reicht die Bandbreite von der Sensortechnik und Digitalisierung über innovative Biomaterialien und biologisierte Implantate bis hin zur Translation in die Klinik und den damit verbundenen regulatorischen Fragestellungen. Dabei sollten auch weitere relevante Organisationen eingebunden werden.

Die konstituierende Sitzung des TAK Medizintechnik fand am 6. Juni 2019 in der DECHEMA statt. Der Arbeitskreis wird gemeinsam von ProcessNet und der DECHEMA-Fachgemeinschaft Biotechnologie getragen.

Zu den Sitzungen des Arbeitskreises sind weitere interessierten Wissenschaftler und Anwender aus Industrie, Akademia und aus der Klinik willkommen, die an den Fragestellungen mitarbeiten möchten. Wenden Sie sich hierzu gern an die Gremienbetreuerin Dr. Karin Tiemann (Kontakt siehe rechts).

Kontakt

Vorsitz
Dr. Michael Meyer
FILK, Freiberg

Dr. Christian Rotsch
Fraunhofer IWU, Dresden

Gremien-Betreuerin
Dr. Karin Tiemann
Tel: 069 7564-349
karin.tiemann(at)dechema.de

Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden