Johannes A. Lercher erhält den Alwin-Mittasch-Preis 2021

2021-02-09 | Frankfurt

Prof. Dr. Johannes A. Lercher, TU München, wird für seine herausragenden Arbeiten in der Katalyseforschung mit dem Alwin-Mittasch-Preis 2021 ausgezeichnet.

Damit würdigt die Deutsche Gesellschaft für Katalyse GeCatS seine Beiträge zur Entwicklung und zum Verständnis von Feststoff-Katalysatoren für die Erschließung neuer Rohstoffquellen. Der Sachverständigenausschuss hob besonders sein beeindruckendes wissenschaftliches Gesamtwerk und die hohe Industrierelevanz seiner Forschung hervor. Der Preisträgervortrag wird am 19. März 2021 im Rahmen des Jahrestreffens Deutscher Katalytiker gehalten; die Preisübergabe erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Mehr

Jetzt Mitglied werden