Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

20. Kolloquium: Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik

Grußwort des Vorsitzenden des Gemeinschaftsausschusses Klebtechnik

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Klebtechnik,

2020 wird ein besonderes Jahr für die Klebtechnik! Wir feiern 20 Jahre Kolloquium „Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik“ und 15 Jahre „Gemeinschaftsausschuss Klebtechnik“. Dabei steht der Begriff „Gemeinsam“ für den übergreifenden, wortwörtlich zu verstehenden Charakter dieser verbindenden Fertigungstechnologie, nicht nur im technischen Sinn.

Gegenüber anderen Fügeverfahren hat sich das Kleben nicht nur unfassbar schnell, sondern auch mit einem enormen Spektrum hinsichtlich der Materialien, Prozesse und Anwendungen in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt. Dieser erfolgreiche Praxistransfer kann jedoch nur gelingen, wenn alle Beteiligten in der industriellen Wertschöpfungskette kontinuierlich Knowhow zusammen mit kompetenten Partnern auf Seiten der Wissenschaft aufbauen, vertiefen und umsetzen.

Die Relevanz für gemeinsame Forschung bleibt auch zukünftig ungebrochen, da die Herausforderungen in der klebtechnischen Anwendung weiter ansteigen:

  • Nachhaltige Klebstoffe mit geringem CO2-Fußabdruck
  •  Recycling
  •  High-Tech-Klebprodukte mit neuen Funktionalitäten wie z.B. „geklebte Wearables“
  • effizientere Prozesstechnologie mit z.B. schnelleren Aushärtemethoden
  • Einzug von Industrie 4.0 für gesteigerte Prozesssicherheit, intelligente Automation und systemübergreifende Simulation

sind nur einige Trendthemen, die die Zukunft des Kleben mitbestimmen.

Um die wachsenden technologischen und wirtschaftlichen Anforderungen zu erfüllen, bedarf es einer praxisnahen Forschung, die von einer starken klebtechnischen Gemeinschaft aus Forschungseinrichtungen, Forschungsvereinigungen und Unternehmen getragen wird. Der „Gemeinschaftsausschuss Klebtechnik“ bietet in der Industriellen Gemeinschaftsforschung des BMWi und der AiF hierfür nach wie vor beste Voraussetzungen.

2020 wollen wir unser Jubiläum gemeinsam mit Ihnen, unseren Partnern, Freunden und Förderern feiern!

Wir sind überzeugt, erneut ein umfangreiches Programm mit Vorträgen aus Industrie und Wissenschaft arrangiert zu haben. Das Kolloquium mit einer erhöhten Anzahl an Parallelsessions und großer Fachausstellung sowie der im Vorfeld stattfindende Workshop: „Die Chemie muss stimmen – Oberflächenbehandlung zum Kleben“ bieten vielfältige Möglichkeiten,  die fachlichen Kenntnisse und Kompetenzen nicht nur im eigenen Bereich zu vertiefen, sondern auch den Blick „über den Tellerrand“ in angrenzende Gebiete der Klebtechnik zu werfen.

Für das leibliche und geistige Wohl sorgt auch diesmal wieder das „Get-together: Marktplatz der Klebtechnik“ am Ende des ersten Veranstaltungstages. Nutzen Sie das Networking in angenehmer Atmosphäre und die Möglichkeit für vertiefte Diskussionen!

Nachwuchsförderung ist uns wichtig!

Den Studierenden in der Klebtechnik gilt wieder unser ausdrückliches Förderinteresse: Auch 2020 können sich Studentinnen und Studenten die Kosten für die Teilnahme am Kolloquium (Anreise, Übernachtung und Teilnehmergebühren) erstatten lassen. Bitte sprechen Sie das Tagungsbüro an.

Unser herzlicher Dank gilt allen Freunden, Wegbegleitern und Partnern in der klebtechnischen Gemeinschaft. Erst ihr Engagement und ihr persönlicher Einsatz machen diese Veranstaltung und den Gemeinschaftsausschuss an sich möglich. Bleiben Sie uns gewogen und empfehlen Sie uns gerne weiter.

Noch ein wichtiger Hinweis: Das Jubiläums-Kolloquium 2020 findet diesmal nicht in Köln, sondern in Würzburg, im Tagungszentrum der Festung Marienberg statt.

Seien Sie dabei - wir sehen uns in Würzburg!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Hans Christian Schmale
Vorsitzender des Gemeinschaftsausschusses Klebtechnik

Frankfurt am Main, im November 2019

Jetzt Mitglied werden