Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infotag Neue techno- und biofunktionelle Eigenschaften in Lebensmitteln

Worum geht es ?

Lebensmittel, die nicht nur satt, sondern auch gesund und glücklich machen - das ist das Versprechen von "Functional Food“, „Designer Food“, „Wellness Food“, „Neutraceuticals“ oder „Super Food".

Spezielle techno- und biofunktionelle Lebensmittel suggerieren dem Verbraucher mit wohlklingenden Marketingnamen einen „Mehrwert“: Bei und nach dem Verzehr dieser Lebensmittel soll sich der Konsument nicht nur gesättigt fühlen, sondern zusätzlich „gesund“, mit besonders wichtigen Nährstoffen versorgt oder auch kulinarisch belohnt.

Neue Rohstoffquellen, Bioprozesse und technische Weiterentwicklungen ermöglichen die Markteinführung von Lebensmitteln, die diese besonderen Konsumentenbedürfnisse befriedigen sollen. Forschung und Entwicklung in diesem Bereich verfolgen verstärkt interdisziplinäre Ansätze entlang der gesamten Wertschöpfungskette, bis hin zur Kommunikation an den Verbraucher.

Austausch zwischen Wissenschaft, Industrie und Konsumenten

Beim Infotag, der von der DECHEMA-Fachgruppe Lebensmittelbiotechnologie organisiert wird, stellen Forscher und Produzenten vor, welche Versprechen heute schon eingelöst werden können und was die Zukunft erwarten lässt. Das reicht von der generell besseren Bekömmlichkeit über Zusatz von Spurenstoffen bis hin zur personalisierten Ernährung, die genau auf die physischen und psychischen Bedürfnisse des Individuums abgestimmt ist.

In Vorträgen beschäftigen sich die Experten mit dem aktuellen Stand der Aroma- und Flavorforschung – ein Bereich, der nicht nur sprichwörtlich wechselnden Geschmäckern unterworfen ist, sondern auch stark von Regularien und nicht zuletzt Gesundheitstrends beeinflusst wird.

Auch die Rolle der Fermentation in der Lebensmittelverarbeitung und Forschungsarbeiten zur Entschlüsselung des Stoffwechsels von Milchsäurebakterien stehen auf dem Programm, ebenso wie die Gewinnung und der Einsatz funktionaler Peptide und neue Erkenntnisse zur Sensorik.

Der Infotag deckt damit verschiedene Bereiche moderner Lebensmittelbiotechnologie und Lebensmittelherstellung ab und bietet viel Gelegenheit für den übergreifenden Austausch.

Jetzt Mitglied werden