Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgemeinschaften "Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik" unterstützt durch „Sustainable Production, Energy and Resources"

ChemCar-Wettbewerb

Das diesjährige Programm der PAAT wird durch den ChemCar-Wettbewerb der kreativen jungen Verfahrensingenieure (kjVI) abgerundet.  Es erwartet Sie am 4. November 2019 ein spannender Wettbewerb, dessen Preisträger am Ende des Tages im Rahmen des Konferenz-Dinners im BVB-Stadion geehrt werden.

 

Ziel des ChemCar-Wettbewerbs ist es, ein Modellfahrzeug zu konstruieren, das durch eine oder mehrere (bio)-chemische Reaktion(en) angetrieben wird. Hierbei genügt es jedoch nicht, das schnellste Auto zu entwerfen und zu bauen! Gefragt ist Präzision, da eine kurz vor dem Rennen ausgeloste Distanz möglichst genau gefahren werden muss. Dabei muss ein Zusatzgewicht von bis zu 30 % des Fahrzeugeigengewichtes transportiert werden. Jedes Team hat zwei Versuche, von denen der Beste gewertet wird. Neben Präzision wird auch Konstanz über die beiden Läufe belohnt. So werden Zusatzpunkte vergeben, wenn es einem Team gelingt, in beiden Läufen weniger als 10 % Abweichung zur Zieldistanz zu erreichen. Ebenso wichtig wie das Rennergebnis ist ein innovatives Konzept und dessen Präsentation beim Posterwettbewerb. Zum Wettbewerb werden die acht Teams durch die Jury nominiert, welche die innovativsten und vielversprechendsten Konzepte einreichen.

Informationen zu Terminen und Regeln dafür finden Sie auf der ChemCar-Webseite.

Jetzt Mitglied werden