Spurenstoffe und Krankheitserreger im Wasserkreislauf

Nachweis, Überwachung und Verhalten von Spurenstoffen, Krankheitserregern und multiresistenten Keimen

  • Priorisierung von Spurenstoffen bzw. Transformationsprodukten. Welche Stoffe sind trinkwasser- und umweltrelevant? Was sind geeignete Leitsubstanzen?
  • Neue Spurenstoffe und Transformationsprodukte
  • Neue Erkenntnisse aus der Non-Target-Analytik
  • Keimanalytik: Neueste Erkenntnis zum Nachweis und Verbreitung von (multiresistenten) Keimen und Krankheitserregern in Gewässern.
  • Einfluss von Kläranlagen auf die Verbreitung von Krankheitserregern und multiresistenter Keime
  • Die Bedeutung von Mikroplastik für die Verbreitung von Spurenstoffen, Krankheitserregern und multiresistenter Keime.
  • Entwicklung von Summenparametern für Spurenstoffe aus kommunalen und industriellen Kläranlagen
  • Vorhersagen/Modellierung zur Verteilung und zum/r Abbau/Eliminierung von Spurenstoffen, Krankheitserregern und Multiresistenzen
  • Bilanzierung des Eintrags von Spurenstoffen (Diffuse Einträge, industrielle und kommunale Kläranlagen, Regenwassereinleitungen und Mischwasserentlastungen.
  • Priorisierung von Indikatoren zur Überprüfung der Reinigungsleistung
Jetzt Mitglied werden