Chlor - Grundchemikalie und Bestandteil potenter Wirkstoffe

16. April 2015 Institut für Chemie, Universität Rostock

065. DECHEMA-Kolloquium am Donnerstag , den 16. April 2015 um 15:00 Uhr am Institut für Chemie, Universität Rostock, Ende gegen 16:30 Uhr, Imbiss in Anschluss

Mehr Informationen: 

Bei der Herstellung von modernen Elektronikbauteilen, Kunststoffen und Wirkstoffen für Medikamente spilet Chlor unverändert eine wichtige Rolle. In zwei Vorträgen sollen neue Entwicklungen im Bereich der Kochsalz- Elektrolyse und der industriellen Nutzung von Chlor sowie die Rolle von Chlor- und Halogenverbindungen in Naturstoffen dargestellt werden.

  • Kochsalz-Elektrolyse und Industrielle Verwendung von Chlor
    Dr. Rainer Weber, Bayer MaterialScience AG, Leverkusen
  • Die Bildung von Halogenverbindungen in der Natur
    Prof. Dr. Karl-Heinz van Pee, TU Dresden

    Moderation:

    Prof. Dr. Udo Kragl, Universität Rostock

Nach den Vorträgen besteht bei Bier & Brötchen die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Eine Besichtigung des Institutes für Chemie ist möglich. Ebenso ist in begrenztem Umfang die Möglichkeit für Poster- und Firmenpräsentationen gegeben.

 

 

 

 

 

 

Jetzt Mitglied werden