Nano World Cancer Day: Nanomedizin in der Krebsbehandlung

2. Februar 2017 DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main Teaserbild

Kolloquium am Donnerstag, den 2. Februar 2017 um 14:00 Uhr im DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main, Ende gegen 18:00 Uhr

Mehr Informationen:  Anmeldung 

Die DECHEMA als organisatorischer Betreuer der Deutschen Plattform NanoBioMedizin (www.dp-nbm.de) veranstaltet unter der Ägide der Europäischen Technologie Plattform Nanomedicine am 2. Februar 2017 ein DECHEMA-Kolloquium zum Nano World Cancer Day 2017 in Frankfurt am Main.

Die Veranstaltung ist Teil einer weltweiten Veranstaltungsreihe zum Nano World Cancer Day, an dem seit 2013 jährlich auf die Bedeutung der Nanomedizin für die Krebsbehandlung aufmerksam gemacht wird. Veranstaltungen zum Nano World Cancer Day 2017 finden im Rahmen des World Cancer Days (4. Februar) statt und werden parallel in mehr als 12 Ländern organisiert.

Der Begriff Nanomedizin umschreibt den Einsatz von Nanotechnologie im Gesundheitswesen. Eines der vielversprechendsten Gebiete ist die Behandlung von Krebserkrankungen; von den rund 200 Nanotechnologie-Produkten, die derzeit in klinischen Studien getestet werden, zielen 31 % auf die Diagnose, Behandlung und das Monitoring von Krebspatienten.

Die Nanomedizin hat das Potential die Art und Weise der Behandlung von Krankheiten zu verändern. Die Herausforderungen in der Onkologie sind immens. Neueste Entwicklungen wie frühzeitige Diagnosemöglichkeiten, effizienterer gezielter Medikamententransport in spezifische Tumore, effizientere Radiotherapie Mitthilfe aktiver Nanopartikel, Nano-Chirurgie, etc. können gerade im Bereich der Onkologie neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnen.

Programm

14:00 Uhr Begrüßung
Dr. Andreas Förster, DECHEMA, Frankfurt am Main

Nanomedizin in Deutschland und Europa

Dr. Klaus Michael Weltring, Gesellschaft für Bioanalytik e.V. und Sprecher der Deutschen Plattform NanoBioMedizin

Was kann die Nanotechnologie zur Behandlung von Krebspatienten beitragen?
Prof. Dr. Christoph Alexiou, Universität Erlangen/Nürnberg

Novel nanoparticle mRNA cancer immunotherapies
Dr. Robert Jabulowsky, BioNTech AG, Mainz

15:30 Uhr Kaffeepause

Development of novel anticancer nanomedicines;
clinical translation towards individualized cancer patient treatment
Dr. Josbart Metselaar, Experimental Molecular Imaging, University Clinic RWTH Aachen und Enceladus Pharmaceuticals BV, Naarden/NL

Nano gegen Krebs – Was haben Patienten davon?
Dr. Stefanie Houwaart, BRCA-Netzwerk – Hilfe bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs e.V.

 

Veranstalter
und Kontakt

DECHEMA e.V.
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt am Main

Sabine Urbanczyk
Telefon: +49 (0)69 7564-295
Telefax: +49 (0)69 7564-441
E-Mail:

Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden