Aktuelle Informationen der DECHEMA

  • 2017-10-13 | EU-Projekt

    Kunststoffe aus Abgasen der Stahlindustrie

    Das EU-Projekt Carbon4PUR erforscht die industrielle Symbiose zwischen der Stahl- und der Chemieindustrie zur Nutzung von Prozessgasen aus Hochofen und Konverter zur Herstellung von Zwischenprodukten für die Polyurethanproduktion...

    mehr...

  • 2017-09-22 | Düsseldorf

    Innovationskultur und Gründergeist in die Chemie zu bringen - dafür engagiert sich ein breites Bündnis beim Innovationsmotor Chemie NRW am 19. Oktober 2017.

    mehr...

  • 2017-09-22 | Frankfurt

    Fortschrittliche alternative flüssige Brenn- und Kraftstoffe

    Welche Wege zur nachhaltigen Erzeugung von fortschrittlichen alternativen flüssigen Brenn- und Kraftstoffen auf Basis von Biomasse, Reststoffen oder „Power-to-X“-Konzepten gangbar sind, skizziert der gleichnamige ProcessNet-Arbeitsausschuss in seinem aktuellen Positionspapier.

    mehr...

  • 2017-09-01 | Frankfurt

    Synthetische Kraftstoffe als Brücke zur E-Mobilität

    Mit dem neuen White Paper „E-Fuels – Mehr als eine Option“ legt die DECHEMA ein mögliches Konzept für den Übergang zwischen fossilen Kraftstoffen und E-Mobilität vor.

    mehr...

  • 2017-07-19 | Frankfurt/Brüssel

    So könnte die europäische Chemieindustrie bis 2050 klimaneutral werden

    Wie die chemische Industrie bis 2050 klimaneutral werden kann, untersucht die neue Studie „Low carbon energy and feedstock for the European chemical industry” (Klimafreundliche Energie- und Rohstoffversorgung für die europäische Chemieindustrie). Sie wurde von der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie erstellt und vom europäischen Chemieverband Cefic veröffentlicht.

    mehr...

Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden