DECHEMA-Blog

Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft

Erstellt von Kathrin Rübberdt, 30.November 2020

Als Teilbereich der Gesamtstadt kommt diesem dabei eine wichtige Rolle zu, da hier im direkten Austausch mit Anwohnenden Akzeptanz für Veränderungsprozesse geschaffen werden kann.

Am 19. Januar 2021 findet die RES:Z Statuskonferenz im Onlineformat statt. In drei Projekt-Sessions der Statuskonferenz werden die Projektinhalte der geförderten RES:Z Projekte aus der Sicht verschiedener Fragestellungen beleuchtet und diskutiert. Schwerpunkte sind hier die Nutzung des öffentlichen Raums im Quartier, v.a. mit Blick auf mögliche Nutzungskonflikte sowie die Notwendigkeit technischer Innovationen und neuer Stadtplanungsinstrumente zur Erreichung des Ziels der Ressourceneffizienz. Daneben stehen ein Impulsvortrag zu Erfahrungen zur Neugestaltung und Entwicklung von Quartieren und eine Podiumsdiskussion zur Leipzig Charta auf dem Programm.

Weitere Details und den Link zur Anmeldung finden Sie hier: https://ressourceneffiziente-stadtquartiere.de/?page_id=2409&lang=de

Die BMBF-Fördermaßnahme „Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft – RES:Z“ adressiert Ressourceneffizienz im Bereich der städtischen Stoffströme, Wasserinfrastruktursysteme und der Flächennutzung. Ziel der geförderten Verbundprojekte ist es, neue und umsetzungsorientierte Konzepte für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen auf der Ebene des Stadtquartiers zu entwickeln und in der Realität zu erproben.


DECHEMA-Fokus-Themen:  

 

0 Kommentar(e)


Captcha neu laden

Jetzt Mitglied werden