DynaWater4.0

Dynamische Wertschöpfungsnetzwerke durch digitale Kollaboration zwischen industriellem Wassermanagement und Produktion

Projektbeginn:

Dezember 2018

Informationen zum Projekt

Homepage des Projektes

Das BMBF-Verbundvorhaben DynaWater4.0 - Dynamische Wertschöpfungsnetzwerke durch digitale Kollaboration zwischen industriellem Wassermanagement und Produktion hat das Ziel,im Sinne von IndustrieWasser 4.0 Modelle und CPS (Cyber-physische Systeme), Sensornetze/Datenplattformen sowie Komponenten (Messen SteuernRegeln (MSR) & Wassertechnik) für eine dynamische Vernetzung von industriellem Wassermanagement und industrieller Produktion miteinander zu verbinden, an konkreten Beispielen der Branchen Chemie, Stahl und Kosmetik zu demonstrieren und zu bewerten sowie die Verwertbarkeit über die Branchen im Projekt hinaus aufzuzeigen. Dieser Ansatz ermöglicht es im Ergebnis die digitale Zusammenarbeit zwischen industriellem Wassermanagement und Produktion auf unterschiedlichen Ebenen beispielhaft darzustellen. Gleichzeitig ermöglicht dies eine Abschätzung der Optimierungspotentiale aus digitaler Kollaboration zwischen industriellem Wassermanagement und Produktion. Insgesamt acht Partner aus Industrie und Forschung arbeiten gemeinsam an dem Projekt.

Ansprechpartner:

Telefon: 069 7564 -Durchwahl

Thomas Track -427

Sabrina Giebner -619

 

zurück zur Übersicht
Projekt als PDF ausgeben.
Jetzt Mitglied werden