Power to Methanol

Grünes Methanol als "flüssiger Strom" für Speicherung, Transport und als Rohstoff

Projektbeginn:

Oktober 2018

Informationen zum Projekt

Homepage des Projektes

Der Ausbau der erneuerbaren Energien und deren Volatilität stellt große Herausforderungen an die deutschen und europäischen Energiesysteme. In diesem Projekt wird ein Konzept entwickelt, mit dem die Erzeugungsspitzen regenerativer Stromerzeugung genutzt werden, um via Elektrolyse Wasserstoff herzustellen und diesen mit Kohlendioxid (CO2) aus Vergärung von Biomasse zum Energieträger Methanol umzusetzen. Methanol ist als Kraftstoffzusatz oder Rohstoff vielfältig einsetzbar. In dieser ersten Projektphase werden die technologischen Grundlagen des Prozesses erforscht. In einer zweiten Phase sollen zwei Pilotanlagen zur Synthese von grünem Methanol errichtet und in Betrieb genommen werden. Diese Sektor-übergreifende Nutzung von regenerativem Strom ebnet den Weg zu einem Energiemix mit hohem Anteil variabler erneuerbarer Energien sowie abnehmender Bedeutung fossiler Rohstoffe für den Energie- und Chemiesektor.

Ansprechpartner:

Telefon: 069 7564 -Durchwahl

Isabel Kundler  - 127

Alexis Bazzanella 343

 

 

zurück zur Übersicht
Projekt als PDF ausgeben.
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden