DECHEMA-Workshop für Klebstoffanwender: Nachhaltigkeit durch Klebtechnik

27 February 2023
DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main

Einladung:

Am Vortag des 23. Kolloquiums „Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik“ laden wir Sie herzlich zum „DECHEMA-Workshop für Klebstoffanwender: Nachhaltigkeit durch Klebtechnik“ ein.

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt mehr und mehr an Bedeutung und ist aktueller als jemals zuvor. Dies betrifft Aspekte der Kreislaufwirtschaft wie Material- und Energieeffizienz, des Klimaschutzes und vieles andere. Neben ökologischen Aspekten müssen auch ökonomische und soziale Aspekte betrachtet werden.

Insbesondere die Fügetechnologie Kleben wird von einigen Akteuren in Hinblick auf Nachhaltigkeit als kritisch eingeordnet, obwohl sie wie keine andere dazu beiträgt, langlebige Produkte mit geringerem Materialeinsatz, besseren Gebrauchseigenschaften, und reduziertem Energieverbrauch bei Herstellung und Verwendung zu realisieren. Leichtbau und Miniaturisierung sind hier nur zwei Stichworte. Auch die Energiewende und die Transformation hin zu einem klimaneutralen Europa sind ohne Klebetechnik nicht möglich.

Gleichzeitig wird die Optimierung der Klebstoffe selbst hinsichtlich weiterer Nachhaltigkeitsaspekte wie geringere Treibhausgasemissionen, alternative Klebrohstoffe oder die Lösbarkeit von Klebverbindungen verlangt, ohne dass die Sicherheit und Performance leidet. Diese vielfältigen technischen Aspekte werden flankiert von nationalen und internationalen Regulierungen und Versuchen, die Nachhaltigkeit durch Kennzahlen zu quantifizieren.

Um effektive innovative Lösungen erarbeiten zu können, die neben den bisherigen Anforderungen auch noch alle Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigen, ist es notwendig, einen Überblick über die enorme Vielfalt der technischen und regulatorischen Aspekte zu bekommen.

Im DECHEMA-Workshop für Klebstoffanwender soll solch ein Überblick gegeben werden, auch wenn dies in einem Tag nie vollumfänglich möglich sein wird. Themen, die abgedeckt werden, sind u. a. die Kennzahlen und Methodiken, wie Nachhaltigkeitsaspekte bewertet werden können, der Einsatz alternativer Rohstoffe (biobasiert oder Rezyklat-basiert), chemisches Recycling und lösbare Klebverbindungen (Debonding-on-demand).

Der Workshop richtet sich an alle, die sich mit Klebstoffen und deren Anwendung beschäftigen. Dies gilt sowohl für die Entwicklung neuer Produkte, also auch die Fertigung bestehender, um auch hier neue Aspekte im Hinblick auf die Nachhaltigkeit berücksichtigen zu können.

 

 

 

DECHEMA-Fokus-Themen:  

 
Become a member