Wassermanagement

Wassermanagement

Vom produktionsintegrierten Umweltschutz über Wasser- und Abwassertechnik, Luft- und Gasreinigung, Energie- und Rohstoffeffizienz bis zur Sanierung von Böden, Nachhaltigkeitsbewertungen und Klimaschutz

Auswahl eingrenzen

88 Ergebnisse
  • Geobiotechnologie - Stand und Perspektiven

    Die Geobiotechnologie kann nicht nur bei der Sanierung von Böden und Wässern einen wichtigen Beitrag leisten. Auch bei der Rohstoffgewinnung aus primären Lagerstätten, aus Halden und Industrierückständen sowie beim Recycling eröffnet sie erhebliche Potenziale. Das Statuspapier des TAK Geobiotechnologie umreißt den aktuellen Stand von Forschung und Technik und zeigt Entwicklungsperspektiven auf. Auch die wesentlichen Akteure in Deutschland sowie die Ausbildungsmöglichkeiten sind aufgelistet.

  • Eco-efficient management of industrial water

    The chemical industry provides the highest potential for increasing eco-efficiency in industrial water management. E4Water addresses crucial process industry needs, to overcome bottlenecks and barriers for an integrated and energy efficient water management.
    The main objective is to develop, test and validate new integrated approaches, methodologies and process technologies for a more efficient and sustainable management of water in chemical industry with cross-fertilization possibilities to other industrial sectors.

  • Nationale Technologieplattform Sustainable Chemistry

    SusChem-D ist ein offenes Netzwerk mit Partnern aus der Industrie, Forschung und Forschungsförderung. Forscher aus Hochschulen, Instituten und der Industrie in Deutschland können ihre Ideen für Projekte, Veranstaltungen und Kooperationen an SusChem-D herantragen. Wir, das Sekretariat von SusChem-D werden Ihre Ideen mit Ihnen diskutieren und gemeinsam mit interessierten Partnern aus Wissenschaft und Industrie Veranstaltungen organisieren und Ihre Projektvorschläge geeigneten Förderorganisationen vorstellen. Ihre Ideen sollten dazu allerdings in die priorisierten Themen des nationalen Implementierungsplans von Suschem-D passen.

  • Wissenschaftliche Begleitung der Fördermaßnahme Risikomanagement von neuen Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf

    Wasser in ausreichender Menge und Qualität ist eine essentielle Lebensgrundlage. Die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Trinkwasserversorgung stellt deshalb eine der großen Herausforderungen der Zukunft dar. Neben Schadstoffen und Krankheitserregern belasten auch in Deutschland klimatische und demografische Veränderungen in Abhängigkeit der regionalen Ausprägung die Wasserqualität. Es ist daher erforderlich, dass gerade in unserer komplexen und hoch dynamischen Gesellschaft diese vielfältigen, absehbar zunehmenden Risiken für die Wasserqualität erkannt und neu bewertet werden.

  • Coordinating European Strategies in Chemical Process and Water Industry across Technology Platforms

    ChemWater is a project funded by the European Commission under the seventh Framework Programme. It addresses a key pan-European concern: the efficient management of water in process industry. ChemWater intends to coordinate European strategies on sustainable materials, processes and emerging technologies development. The project started in May 2011 and ends in October 2013.

  • Fachgruppe Algenbiotechnologie

    Dem Thema "Algen" wird derzeit hohe Aufmerksamkeit zuteil. Algen stehen aus mehreren Gründen im Mittelpunkt des Interesses: Sie nutzen CO 2 als...

  • IndustrieWasser

    Fachgruppe

Empfehlen Teilen Teilen
Jetzt Mitglied werden