CIRCULAR FOAM

Systemic expansion of regional circular ecosystems for End-of-Life foam

Projektbeginn:

Oktober 2021

Informationen zum Projekt

Homepage des Projektes

Ziel des Projekts CIRCULAR FOAM ist einen vollständigen Materialkreislauf für Polyurethan-Hartschäume zu etablieren, die als Dämmmaterial in Kühlschränken und in der Bauindustrie eingesetzt werden. Hierfür werden die anfallenden PU-Abfallströme chemisch verwertet, d. h. sie werden zu neuen, gleichwertigen Rohstoffen für die chemische Industrie zur Her-stellung neuer Hochleistungskunststoffe aufgewertet. Auf diese Weise wird es möglich, be-grenzte fossile Ressourcen durch erneuerbare, abfallbasierte Ressourcen zu ersetzen, wodurch nicht nur die Abfallmenge verringert, sondern auch die Nachhaltigkeit erhöht und ein Schritt in Richtung Klimaneutralität getan wird. Das Konsortium setzt sich aus allen Akt-euren zusammen, die für die Schließung der Kreislauf-Wertschöpfungskette erforderlich sind (verarbeitende Industrie, Fertigung, Abfallwirtschaft, Technologieanbieter, einschließ-lich Forschungspartner, Logistik, Sozialwissenschaftler und Wirtschaftswissenschaftler, die mit dem öffentlichen Sektor und den Bürgern zusammenarbeiten). Der daraus resultierende systematische Ansatz wird in einer Pilotregion (Nordrhein-Westfalen) umgesetzt und in zwei weitere Regionen (Schlesien/Polen sowie Großraum Amsterdam/Niederlande) übertragen und validiert.

Ansprechpartner:

Telefon: 069 7564 -Durchwahl

Katja Wendler – 425

Angee Fehling – 553

Rita Schulze – 466

 

zurück zur Übersicht
Projekt als PDF ausgeben.
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden