NFDI4Cat

NFDI4Cat – NFDI for Catalysis-Related Sciences

Projektbeginn:

Oktober 2020

Informationen zum Projekt

Homepage des Projektes

Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) hat die einzigartige Chance, ein nachhaltiges Forschungsdatenmanagement in vielen Disziplinen zu etablieren. Als eines von derzeit neunzehn geförderten Konsortien innerhalb dieser Initiative konzentriert sich NFDI4Cat auf die Katalyseforschung und katalyseverwandte Wissenschaften wie Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik. Die Katalyse ist ein hochkomplexes und interdisziplinäres Wissenschaftsgebiet, das die effiziente Herstellung einer Vielzahl von Produkten für verschiedene Branchen und in unterschiedlichen Produktionsmaßstäben ermöglicht. Für die Katalyse als interdisziplinäre Wissenschaft mit hohem Anwendungsbezug ist NFDI4Cat die Möglichkeit, alle Teildisziplinen in Bezug auf Datenmanagement und Datenaustausch zu integrieren und den höchstmöglichen Mehrwert zu generieren. Das NFDI4Cat-Konsortium besteht aus 16 erfahrenen Partnern aus allen Bereichen der Katalyse und wird von der DECHEMA e.V. koordiniert. Auch die Disziplinen der Reaktions- und Verfahrenstechnik sind im Konsortium vertreten. Die Katalyse- und Ingenieurkompetenzen werden durch Expertise in den Bereichen der Datenwissenschaften, des Hochleistungsrechnens und des maschinellen Lernens ergänzt. Das Konsortium wird zusätzlich durch ein beratendes Expertengremium unterstützt. Dieses Gremium setzt sich aus engagierten Vertreter*innen der großen deutschen Unternehmen zusammen, die im Bereich der Katalyse aktiv sind. Das Konsortium bündelt eine große Bandbreite an vorhandenem Know-how, Hardware, Repositorien und Software-Werkzeugen, auf die aufgebaut werden kann, um eine gezielte, effiziente und fächerübergreifende Arbeit zu gewährleisten.

Ansprechpartner:

Telefon: 069 7564 -Durchwahl

Sara Espinoza – 354

 

zurück zur Übersicht
Projekt als PDF ausgeben.
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden