Fachsektion Energie, Chemie und Klima

Die Fachsektion Energie, Chemie und Klima wird sich mit der Gewinnung, Umwandlung und Speicherung von Energie in verschiedenen Systemen (Batterien, chemische Speicher, thermische Speicher etc.) befassen. Außerdem hat sie den Einsatz und Eintrag von Energie in der Prozessindustrie im Fokus. Die Fachsektion befindet sich derzeit in der Konstituierung; weitere Details folgen.

Fachgruppe Alternative flüssige und gasförmige Kraft- und Brennstoffe

Bei der Gewinnung und Anwendung alternativer Brenn- und Kraftstoffe geht es um eine Vielzahl verfahrenstechnischer Schritte der Stoffaufbereitung und Stoffumwandlung in der gesamten Wertschöpfungskette vom Rohstoff zum Produkt. Betrachtet werden sowohl Kraft- als auch Brennstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe, organischer Abfallstoffe und alternativer fossiler Ressourcen. So wird die Diskussion in dem interdisziplinären Thema über Branchen- und Fachgebietsgrenzen hinweg zwischen Wissenschaft und Industrie neu belebt und auf eine breitere Basis gestellt.

So entsteht eine Ideenschmiede für ein verfahrenstechnisches Baukastensystem, das durch intelligente Vernetzung und variable Kombination von einzelnen Prozesseinheiten eine optimale Anpassung an unterschiedliche Rohstoffe und Produkte und dazu auch eine flexible Einbindung in unterschiedlichste Produktionskonzepte erlaubt.

Ansprechpartner der Fachgruppe

Vorsitz
Prof. Dr.-Ing. Thomas Willner, HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg

Stellv. Vorsitz
Dr.-Ing. Klaus Lucka, TEC4FUELS GmbH, Herzogenrath

Dr. Armin Günther, Air Liquide Global E&C Solutions Germany GmbH, Frankfurt am Main

Fachgruppe Energieverfahrenstechnik

Die Fachgruppe befasst sich mit verfahrenstechnischen Fragestellungen, die im Kontext einer nachhaltigen und CO2-armen Energieversorgung zu lösen sind.

Die Themen reichen von der Kraftwerkstechnik bis hin zum Einsatz erneuerbarer Energien und deren Einbindung in das Strom- und Gassystem. Dies zeigt den stark interdisziplinären Charakter der Fachgruppe.

Verfahrenstechnische Aufgabenstellungen der Energieumwandlung und Energiespeicherung stehen im Fokus der Fachgruppe. Typische Bereiche sind die Umwandlung von Strom, Biomasse und Reststoffen in speicherbare oder höherwertige oder mechanische Energie. Dies schließt Power-to-Gas Technologien und Wasserstofftechnologien ein. Hierbei wird die Optimierung der Betriebsführung energietechnischer Anlagen sowie der Wirtschaftlichkeit solcher Anlagen mit betrachtet. Szenarien der möglichen Struktur einer künftigen Energieversorgung werden in der Fachgruppe diskutiert.

 

Ansprechpartner der Fachgruppe

Vorsitz
Prof. Dr.-Ing. Detlef Stolten, Forschungszentrum Jülich GmbH

Fachgruppe Thermische Energiespeicherung

Die Fachgruppe „Thermische Energiespeicherung“ beschäftigt sich mit den Grundlagen, Anwendungen und Systemen der Speicherung von thermischer Energie in Gebäudenutzung, Industrieprozessen und Energietechnik mit dem Ziel, den Austausch über die Anforderungen aus Sicht der Anwender und die Potentiale der Forschungen und Entwicklungen zu verstärken. Die Nutzung von Wärme (und Kälte) verfügt noch über beachtliche Effizienzpotentiale, zu deren Erschließung thermische Energiespeicher einen wichtigen Beitrag leisten können. Die Fachgruppe ist interdisziplinär und intersektoral aus Mitgliedern von Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Vertretern der energieintensiven Industriebranchen und Systemanbietern zusammengesetzt.

 

Ansprechpartner der Fachgruppe

Vorsitz
Dr. Annelies Vandersickel, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Stuttgart

Stellv. Vorsitz
Dr. Stefan Zunft, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Stuttgart
Jetzt Mitglied werden