Am 01.12.2023 fand die erste Mitgliederversammlung der neuen erweiterten DECHEMA/VDI-Fachsektion Prozess-, Apparate-, Anlagentechnik und Werkstoffe, Konstruktion, Lebensdauer PAAT/WKL statt. Neben den 16 gesetzten Vorsitzenden der nachgeordneten Fachgruppen und den ständigen Gästen aus den assoziierten Gremien DEXPI, Prozessanalysentechnik sowie Mess- und Sensortechnik wurden 12 freie Sitze zur Wahl gestellt.

In den neuen PAAT/WKL-Vorstand wurden gewählt:

  • Andreas Bamberg, Merck
  • Kai Dadhe, EVONIK
  • Markus Finke, Bayer
  • Christiane Glasmacher-Remberg, BASF
  • Norbert Kockmann, TU Dortmund
  • Stefan Krämer, Bayer
  • Klaus Ohlig, Linde
  • Jens-Uwe Repke, TU Berlin
  • Rüdiger Schneider, Siemens
  • Bernhard Seyfang, FH Bingen
  • Mirko Skiborowski, TU HH
  • Leon Urbas, TU Dresden

Die neuen Vorsitzenden der Fachsektion wurden auf der direkt anschließenden Sitzung des Vorstands gewählt:

  • Dipl.-Ing Klaus Ohlig, Linde, zum Vorsitzenden der Fachsektion
  • Prof. Dr.-Ing. Norbert Kockmann, TU Dortmund, zum stellvertretenden Vorsitzenden
  • Dr.-Ing Markus Finke, Bayer, zum stellvertretenden Vorsitzenden

Die Vorsitzenden danken für das Vertrauen und freuen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit und das Zusammenwachsen der Communities.

Die Mitglieder erhielten auch einen kurzen Rückblick auf die erfolgreiche Amtszeit von Dr.-Ing. Kai Dadhe, EVONIK, mit den gemeinsam gestalteten attraktiven Jahrestagungen und dem wegweisenden Digitalprojekt KEEN.

 Auf der nächsten Sitzung des Vorstands soll ein neuer griffiger Name für die neue Fachsektion festgelegt werden. Auf der ACHEMA ist eine Session mit zahlreichen PAAT/WKL-Beiträgen geplant. Weiterhin steht die konkrete Planung des nächsten Jahrestreffens am 11./12.11.2024 in Frankfurt an. Dazu werden Vorschläge zu Plenarvorträgen oder Themen für die Podiumsdiskussion gerne unter folgendem Link entgegengenommen: https://forms.office.com/e/H9C5Tsfr9a

Jetzt Mitglied werden