GeCatS-Preise 2024 werden verliehen

Prof. Dr. Lutz Ackermann von der Georg-August-Universität Göttingen erhält die Otto Roelen-Medaille 2024. Mit diesem Preis würdigen die DECHEMA und die Deutsche Gesellschaft für Katalyse (GeCatS) seine grundlegenden Beiträge zur Funktionalisierung unreaktiver Bindungen mit metallorganischen Katalysatoren in Forschung und Anwendung auch unter Einbeziehung elektrochemischer Methoden. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von OQ Chemicals gesponsort. Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung.

Der Jochen Block-Preis 2024 der Deutschen Gesellschaft für Katalyse geht an Jun.-Prof. Dr. Tanja Franken von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Damit werden ihre herausragenden Beiträge zur Untersuchung und Weiterentwicklung von Katalysatorsystemen für die nachhaltige Synthese von Kraftstoffen und Basischemikalien gewürdigt. Der Jochen Block-Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und honoriert außergewöhnliche Leistungen von Nachwuchswissenschaftler:innen. Er wird von Clariant gesponsort. Mehr Details finden Sie in der Pressemitteilung.

Beide Preise werden im Rahmen des 57. Jahrestreffens Deutscher Katalytiker in Weimar überreicht.

Jetzt Mitglied werden