Sicherheitstechnik

Sicherheitstechnik

Von Gefährdungsbeurteilung und sicherheitsgerechtem Auslegen über Kenngrößen und Brand- und Explosionsschutz, bis zu Umgang mit gefährlichen Reaktionen, Sicherheitsmanagement und -kommunikation

Auswahl eingrenzen

63 Ergebnisse
  • PRAXISforum Krisenmanagement

    Wie gut sind Sie auf eine Krise in Ihrem Unternehmen vorbereitet? Kennen Sie die konkreten Schritte im Fall der Fälle? Oder haben Sie sich darüber...

  • Leitfaden „Ereignisaufklärung“

    Mit dem neuen Leitfaden „Ereignisaufklärung“ gibt der ProcessNet-Arbeitsausschuss Ereignisse vor allem Sicherheitsexperten aus kleinen und mittelständischen Betrieben ein Werkzeug an die Hand, um auch nicht meldepflichtige und Beinahe-Ereignisse zu analysieren und daraus Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten. Der Leitfaden beschreibt die Schritte von der Zusammenstellung des Untersuchungsteams über die Analysemethode und die Maßnahmenfestlegung bis zur Kommunikation der Lehren, die aus dem Ereignis zu ziehen sind.

  • PRAXISforum Brandschutz in der chemischen Industrie

    PRAXISforum "Brandschutz in der chemischen Industrie" 29. - 30. Aug 2018 Das DECHEMA-Praxisforum „Brandschutz in der chemischen Industrie“...

  • Abschlussbericht ACHEMA 2018

    Höhere Internationalität, klare Trends, zufriedene Aussteller, aber weniger Besucher: In diesen Stichworten lässt sich die ACHEMA 2018 zusammenfassen.

  • Infotag "CyberSecurity in der chemischen Prozessindustrie"

    Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit dem ProcessNet Arbeitsauschuss Funktionale Sicherheit erstellt.

  • Die Verfügbarkeit von mechanischen Sicherheitseinrichtungen - Sicherheitsventile

    Dieses Papier erläutert den speziell für Sicherheitsventile vorgegebenen rechtlichen und normativen Rahmen im Hinblick auf eine risikobasierte Bewertung der Zuverlässigkeit.

  • Brandschutz in der chemischen Industrie

    DECHEMA-Kolloquium in Zusammenarbeit mit dem ProcessNet-Arbeitsausschuss "Vorbeugender Brandschutz in der chemischen Industrie" am Donnerstag, 15. Februar 2018 ab 15:30 Uhr im DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main. Ende gegen 18:00 Uhr.

  • Methodenvergleich zur SIL-Klassifizierung: Keine Regelungslücke in DIN 61511

    Ergebnispapier „Methodenvergleich zur SIL-Klassifizierung“ zeigt, dass unterschiedliche Methoden innerhalb der Schwankungsbreite zum gleichen Ergebnis führen.

  • Ergebnispapier „Methodenvergleich zur SIL-Klassifizierung“

    Auch wenn die DIN 61511 offenlässt, wie Risikoanalysen für Schutzeinrichtungen in der Prozessindustrie durchzuführen sind, besteht hier kein zusätzlicher Regelungsbedarf. Zu diesem Schluss kommt das Ergebnispapier „Methodenvergleich zur SIL-Klassifizierung“ des ProcessNet-Arbeitsausschusses Risikomanagement. Anhang eines firmenübergreifenden Ringvergleichs zeigte sich, dass unterschiedliche Methoden innerhalb der Schwankungsbreite zum gleichen Ergebnis führten.

  • PRAXISforum Krisenmanagement

    Das nächste PRAXISforum "Krisenmanagement" findet am 03. und 04. Juni 2019 im DECHEMA-Haus, Frankfurt/Main statt. Die großen Unternehmenskrisen...

Empfehlen Teilen Teilen
Jetzt Mitglied werden