33. Deutsche Zeolith-Tagung

Plenarvortragende

 

 

Wir freuen uns über die Zusage der Plenarvortragenden

Sven Grätz, Ruhr-Universität Bochum/D
"What Maketh a Pore? The Formation of Porosity in the Solid State"

Dr. Grätz berichtet über die Bildung von intrinsischer Porosität in Festkörpern unter dem besonderen Einfluss mechanochemischer Synthesemethoden

Kim Jelfs, Imperial College, London/UK
"Computational discovery of porous molecular materials"

Dr. Jelfs gibt Einblicke in neueste Arbeiten im Bereich der computergestützten theoretischen Materialchemie zu porösen organischen Gerüstverbindungen

Andreij Parvulescu, BASF SE, Ludwigshafen/D
"Zeolite Chemistry: Progress and Challenges"

Dr. Parvulescu  gibt Einblicke in die aktuellen Entwicklungen der industriellen Zeolith-Katalyse

Philippe Serp, CNRS, Institute National Polytechnique de Toulouse/F
"Advanced carbon-based materials for catalysis in confined spaces"

Prof. Serp  wird über neuartige kohlenstoffbasierte poröse Materialien für katalytische Anwendungen berichten.

Vortrag der George-Kokotailo-Posterpreisträgerin der 31. DZT

Marianne Lahnsteiner, Universität Konstanz, Department of Chemistry/D und CeMM (Center for Molecular Medicine, ÖAW/A

Hydrothermal Synthesis of Porous, Imide-linked Network and Framework Polymers

Marianne Lahnsteiner wird über ihre Arbeiten zu “Functional Porous Polyimide Networks with Tunable Morphology Through Green Hydrothermal Synthesis” berichten.

Darüber hinaus sind Vorträge von Industrievertreter:innen geplant, die technische Aspekte nanoporöser Materialien in unterschiedlichen Anwendungen näher beleuchten.



Kontakt
Hellwig

Petra Hellwig
Telefon: +49 (0)69 7564-167
E-Mail:

Wir danken unseren Ausstellern:
Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden