Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

9. Bundesalgenstammtisch 2016

Programm

Am ersten Tag der Veranstaltung ist die Besichtigung der drei Demonstrationsanlagen zur Produktion von Algen und deren Umwandlung in Flugzeugtreibstoffe vorgesehen. Im Rahmen der Projektes AUFWIND wurde in den vergangenen drei Jahren die Machbarkeit der gesamten Wertschöpfungskette in wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht analysiert.

Vortrags- und Poster-Programm als Download

Montag, 26. September 2016

10:00 Registrierung
 

Begrüßung & Eröffnung

Moderation: D. Behrendt, FZ Jülich GmbH

11:00 Grußworte
 

Algenbiotechnologie am Forschungszentrum Jülich

Moderation: D. Behrendt, FZ Jülich GmbH

11:30 Ergebnisse von AUFWIND
D. Behrendt, FZ Jülich GmbH
12:00 Kultivierung von Grünalgen im Pilotmaßstab
C. Schreiber, D. Behrendt, FZ Jülich GmbH
12:30 Verarbeitung von Algen zu Kerosin
I. Petrick, BTU Cottbus, Senftenberg; W. Hofer,  OMV Refining & Marketing GmbH, Schwechat/A
13:00 Lipidstoffwechsel in der Gattung Chlorella
C. Pfaff, J. Widzgowski, FZ Jülich GmbH
13:30 Mittagessen
 

Lichttechnik – Optimierungsmöglichkeiten der qualitativen und quantitativen Lichtversorgung phototropher Organismen

Moderation: P. Ripplinger, Subitec GmbH, Stuttgart

14:30 Neue Entwicklungen der Beleuchtungstechnik für die Algenkultivierung - Licht als Einflussparameter auf Wachstum und Produktbildung
R. Buchholz, Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
15:00 Physiologische und energetische Auswirkungen der Lichtfarbe auf Mikroalgenprozesse
M. Schirmer, I. Wagner, C. Posten, Karlsruher Institut für Technologie - KIT
15:30 „Wer viel Licht sucht, wird durch viel Dunkelheit gehen müssen“: Qualitative und quantitative Lichtnutzung in Photobioreaktoren
P. Bergmann, Subitec GmbH, Stuttgart; W. Trösch, Universität Hohenheim, Stuttgart
16:00 Beschleunigte Bioprozessentwicklung für phototrophe Systeme
H. Morschett, C. Müller, W. Wiechert, M. Oldiges, FZ Jülich GmbH
16:30

Besichtigung der AUFWIND-Anlagen

17:00 Mitgliederversammlung der Fachgruppe Algenbiotechnologie
18:00 Poster Diskussion / Get Together (bis 21:00)

 Dienstag, 27. September 2016

 

Integrierte Bioprozesse - Teil I

Moderation: C. Posten, Karlsruher Institut für Technologie - KIT
09:00 In space – Mikroalgen erobern den Weltraum
S. Belz, J. Bretschneider, H. Helisch, J. Keppler, Universität Stuttgart
09:30 Integrierte Bioraffinerie – Ergebnisse und Erfahrungen aus der Freilandkultivierung
N. Wieczorek, H. Boysen, K. Kuchta, TU Hamburg-Harburg
10:00 Galdieria sulphuraria als Produktionsorganismus für lichtabhängige Produkte in der mixo- und heterotrophen Fermentation
P. Schwerna, J. Wolf, F. Katzschmann, S. Stute, H. Hübner, R. Buchholz, Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
10:30 Kultivierung und Ernte mariner Mikro- und Makroalgen
R. Schulz, Botanisches Institut, Christian-Albrechts-Universität, Kiel
11:00 Kaffeepause
 

Wirkstoffe aus Algen - Markt, Mengen, Hindernisse

Moderation: C. Grewe, Salata AG, Potsdam
11:30 Phycocyanin als Farbstoff in der Lebensmittelindustrie
J. Mäder, Rudolf Wild GmbH & Co. KG, Berlin
12:00 Mikroalgenwirkstoffe in Kosmetika: Wissenschaft und Natur pur!
K. Kovar, ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Wädenswil/CH; M. Lüder-Specht, Qenax AG, Wädenswil/CH; L. Neutsch, V. Luginbühl, ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Wädenswil/CH
12:30 Algenfarm „Roquette Klötze“: Technologien & Produkte
J. Ullmann, Roquette Klötze GmbH & Co. KG, Klötze
13:00 Antivirale Wirkstoffe
S.M. Bergmann, Friedrich-Löffler-Institut, Insel Riems
13:30 Mittagspause
 

Integrierte Bioprozesse - Teil II

Moderation: R. Buchholz, Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
14:30 High Value Products aus Algenbiomasse: Herausforderungen
S. Fluch, ecoduna Produktions GmbH, Bruck/A
15:00 Hydrothermale Umwandlung mit Kreislaufführung
A. Kruse, Universität Hohenheim, Stuttgart
15:30 Mikroalgen in der Aquakultur
S. Ende, AWI - Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven
16:00 Einflussfaktoren auf die Wirtschaftlichkeit der Herstellung von Algenprodukten
U. Schließmann, Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und BioVT, Stuttgart
16:30 Schlusswort
16:40 Ende der Veranstaltung

(Programmänderungen vorbehalten)

Jetzt Mitglied werden