Kolloquium „Perspektiven für eine abwasserfreie Produktion in Industrieparks“

25. März 2020 Akademiezentrum der TU München (TUM), Raitenhaslach Teaserbild

Welche Möglichkeiten gibt es in der Industrie, Wasserkreisläufe zu schließen, um den Wasseraustausch aus Industrieanlagen mit der Umgebung zu verringern und den Umweltschutz zu stärken? Diese und weitere Fragen sowie Perspektiven für Innovationen zur Schließung industrieller Wasserkreisläufe sind die Schwerpunkte des Kolloquiums „Perspektiven für eine abwasserfreie Produktion in Industrieparks“ mit Vorträgen aus Industrie und Wissenschaft.

 

Informationen und Vorkehrungen zum Corona-Virus

Programm

Anreise

Online-Registrierung

Die Teilnahme am Kolloquium ist kostenfrei.

 

Das Kolloquium findet in Zusammenarbeit mit der InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG statt.

Infraserv

 

 

DECHEMA-Fokus-Themen:  

 
Jetzt Mitglied werden