DECHEMA-Kolloquium "Rohstoffe aus Abfällen: Neue Konzepte für die zukünftige Kreislaufwirtschaft"

12. November 2019
Max-Planck-Institut, Magdeburg
Teaserbild

Angesichts der zunehmenden Verknappung von primären Rohstoffen wird es in Zukunft darauf ankommen, technisch effiziente und wirtschaftlich attraktive Kreislaufsysteme zu entwickeln, mit denen eine Vielzahl von Rest- und Abfallstoffen zu Sekundärrohstoffen aufbereitet werden können. Dies verlangt nicht nur neue Lösungsansätze der Verfahrens- und Prozesstechnik, sondern auch ein komplettes gesellschaftliches Umdenken im Sinne einer Wertstoffwende. Das langfristige Ziel muss es sein, alle stofflichen Kreisläufe nahezu vollständig zu schließen und hierfür auch geeignete rechtliche Rahmenbedingungen zu schaffen.

In diesem Kontext werden Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in einem Magdeburger DECHEMA-Regionalkolloquium verschiedene Recycling-Technologien anhand konkreter Beispiele der Wertstoffwende vorstellen und mit dem Publikum diskutieren.

Programm

 

Jetzt kostenlos anmelden

 

Veranstaltungsort:

Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme
Großer Seminarraum "Prigogine"
Sandtorstraße 1
39106 Magdeburg

 

Wir bitten um Verständnis, dass die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

 

Mehr Informationen:  Programm 


Bildquelle: Pixabay

DECHEMA-Fokus-Themen:  

 
Jetzt Mitglied werden