1. Gemeinsames Fachkolloquium der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM)

9. April 2019 DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main

Ob innovative Therapien, neue Wege zur Tumorfrüherkennung oder in der Herzdiagnostik, Wundmonitoring, neuartige Werkstoffe oder die Reinigung medizinischer Instrumente – die Anwendungsbereiche medizintechnischer Innovationen sind außerordentlich breit und vielfältig.

Online-Registrierung

Einen Einblick in diese Bandbreite bieten erfolgreiche Projekte, die von den Mitgliedsgesellschaften der neu gegründeten AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM) koordiniert werden. Den Auftakt macht hierbei die mit dem Otto von Guericke-Preis 2018 der AiF ausgezeichnete Entwicklung eines kindgerechten Skoliosetherapiegeräts.

Speziell an mittelständische Unternehmen richtet sich ZIM – das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand des Bundeswirtschafsministeriums. Ausgewählte Projektbeispiele zeigen auch hier den erfolgreichen Transfer von der Wissenschaft zur Innovation.

Über die FAM:
In der Forschungsallianz Medizintechnik haben sich sieben Forschungsvereinigungen der AiF zusammengeschlossen. Durch diese Kooperation können Synergien bei der Begleitung von Projekten der vorwettbewerblichen IGF - Industriellen Gemeinschaftsforschung genutzt werden. Ein Ziel der neuen FAM ist es, die Innovationskraft in der Medizintechnik zu stärken.

 

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

DECHEMA-Fokus-Themen:  

   
Jetzt Mitglied werden