DECHEMA Virtual Talks: Trends zur Mess- und Regelungstechnik in der Biotechnologie

28. Oktober - 18. November 2021
Online Event
Teaserbild

1. Talk: 28. Oktober 2021, 15.00 Uhr
2. Talk: 18. November 2021, 15.00 Uhr

Trends zur Mess- und Regelungstechnik in der Biotechnologie

Wie lassen sich biotechnische Prozesse optimal führen? Geeignete Methoden der Mess- und Regelungstechnik spielen dafür eine grundlegende Rolle. Zu den wichtigen Parametern für das Monitoring gehören Daten zu Biomasse, Substraten und Produkten, aber auch die Analyse der Populationen. In zwei Virtual Talks beleuchten Experten aktuelle Fragestellungen, stellen Methoden vor und diskutieren deren Potenziale und Grenzen.

Die anaerobe Vergärung diverser organischer Substrate zu Biogas ist ein etablierter, wenngleich bislang häufig ungenügend überwachter und geregelter Prozess. Vor dem Hintergrund einer bedarfsgerechten Bereitstellung von Biogas und einer Diversifizierung des Produktspektrums der anaeroben Vergärung (z. B. Bereitstellung spezifischer organischer Säuren) sind somit erhebliche Verbesserungen im Bereich der Prozessüberwachung und -regelung erforderlich. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden verfügbare Methoden zur Prozessmodellierung und neuartige Sensorkonzepte für einen automatisierten, effizienten und sicheren Betrieb der anaeroben Vergärung vorgestellt und diskutiert.

Die Biotechnologie ist eines der großen Innovationsfelder der zukünftigen Wirtschaft. Die Biologie des Stoffwechsels von Zellen ist jedoch hoch komplex und in vielen Teilen nach wie vor eine Black Box. 19 Partner aus Sensor- und Softwareherstellern, Experten der Prozess-Steuerung, Anwendern aus der Lebensmittelherstellung und Pharmazie sowie zwei Universitäten zeigen, dass sich Bioprozesse online regeln lassen und es sich lohnt, WIssensbasierte PROzessintelligenz aufzubauen. Die Forschungsallianz zeigt, dass eine Echtzeit-Steuerung von Bioprozessen im pharmazeutisch-medizinischen Bereich, der Zellkultivierung sowie Lebensmittelherstellung grundsätzlich online möglich ist. Die WIPRO zeigt anhand eines konkreten Beispiels aus dem Konsortium was interdisziplinär agil arbeitende Teams aus Industrie, Mittelstand und Forschung gemeinsam erreichen können.
--

Bildquelle: Eva Decker - University Freiburg, AG Reski Ralf Reski, CC BY-SA 1.0

Programm

 

 Melden Sie sich kostenlos an

Die Virtual Talks sind kostenfrei und finden donnerstags von 15:00-16:30h online per Zoom statt.

biopat_green_jpeg_2

Mehr Informationen:  Programm 

DECHEMA-Fokus-Themen:  

   
Jetzt Mitglied werden