Symposium Strategien zur Boden- und Grundwassersanierung

23. - 24. November 2020 DECHEMA-Haus, Frankfurt

Das 22. Symposium „Strategien zur Sanierung von Boden & Grundwasser“ geht Online!
Zum ersten Mal in unserer über 20-jährigen Tradition findet das Symposium für die Teilnehmer als virtuelle Veranstaltung statt. Wir folgen damit den Erfordernissen der vergangenen Monate im Veranstaltungsbereich und nutzen die Chance Bewährtes mit Neuem zu verbinden.

Für die aktive Einbindung von und Interaktion mit Ihnen als Teilnehmer,
Aussteller, Referent, oder Posterautor haben wir dabei vielfältige Möglichkeiten wie beispielsweise Umfragen oder Abstimmungen vorgesehen.

Der inhaltliche Rahmen ist auch in 2020 wieder breit gefächert. Er
reicht von Erkundung, Untersuchung und Überwachung, Forschung und
Schnittstellen zur Praxis, über aktuelle Fragen zu PFAS-Kontaminationen in Boden und Grundwasser bis hin zu Erfahrungen und Rahmenbedingungen bei Anlagengenehmigung, Betrieb und Nachsorge.
Ziel des Symposiums ist es, zu diesen Themen den Kenntnisstand zu
verbessern und den Erfahrungsaustausch zu fördern. Wir laden Forscher und Entwickler, Planer, Behörden, Technologieanbieter und Sanierungspflichtige ein, sich auf dem 22. Symposium in diesen spannenden Dialog einzubringen.

Komitee

Themenschwerpunkte

Programm

Teilnahme

Abendveranstaltung Virtuelle Bierprobe

Beitragseinreichung Last Minute Poster

Fachausstellung

Beitragseinreichung

Nutzen Sie die Möglichkeit sich über das Vortragsprogramm hinaus aktiv an der Veranstaltung zu beteiligen, als Unternehmen in der begleitenden online Fachausstellung, als Forscher und Entwickler mit einem Last-Minute Poster. Gerade für die Fachausstellung und Poster bereiten wir Möglichkeiten für eine erhöhe Sichtbarkeit über den gesamten
Veranstaltungszeitraum vor.

Das Symposium „Strategien zur Sanierung von Boden & Grundwasser“ ist auch im Online-Format mehr denn je die Kommunikationsplattform für alle, die mit der Bearbeitung kontaminierter Standorte befasst sind.
Das Vorbereitungskomitee hat in zehn Blöcken wieder interessante Themen für den Aufruf zur Beitragseinreichung zusammengestellt.
Ziel des Symposiums ist es, diese Themen zu adressieren, den Kenntnisstand
zu verbessern und den Erfahrungsaustausch zu fördern. Wir laden Forscher und Entwickler, Planer, Behörden, Technologieanbieter und Sanierungspflichtige ein, sich mit Vorträgen und Postern an diesem spannenden Dialog zu beteiligen.
Praxisbeispiele sind zu allen Themen der Ausschreibung willkommen. In der begleitenden Fachausstellung bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, aktuelle Entwicklungen, Technologien und Dienstleistungen zu präsentieren.

Das Symposium „Strategien zur Sanierung von Boden & Grundwasser“
ist die Kommunikationsplattform für alle, die mit der Bearbeitung kontaminierter
Standorte befasst sind.

DECHEMA-Fokus-Themen:  

         
Jetzt Mitglied werden